o Karte
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Roland Gerth
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Roland Gerth
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Gerry Nitsch
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Gerry Nitsch
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Gerry Nitsch
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Gerry Nitsch

Parc régional Chasseral

Regionaler Naturpark seit 2012
Der Chasseral, Aussichtsterasse des Schweizer Jura, hat viele Gesichter. Rebberge, Weiden und Hochebenen wechseln sich mit Schluchten und Täler ab. Seine stolzen Bewohner sind noch heute führend in der Spitzenproduktion von Uhren von Weltruf und berühmten Käsesorten. Sichere Werte eben. Hier kann man die wahren Freuden des Lebens entdecken.
«La vie grandeur nature»

Parc régional Chasseral
Place de la gare 2
CP 219
CH-2610 St-Imier

Tél.: +41 (0)32 942 39 49
info@parcchasseral.ch
www.parcchasseral.ch

Der Naturpark Chasseral erstreckt sich in einem Dreieck zwischen La Chaux-de-Fonds, Neuenburg und Biel. Er wurde nach der gleichnamigen mit 1606 Meter höchsten Erhebung des Berner Jura benannt. Der Berggipfel ist einfach zu erreichen, auch mit dem ÖV.
Von seiner Fernsehantenne, die im Umkreis von über 10 Kilometern erkennbar ist, ist der Blick auf die Alpen atemberaubend. An guten Tagen kann man einen grossen Teil der Alpenkette, vom Säntis bis zum Mont-Blanc bewundern. Im Vordergrund kann man tief auf die Jura-Hochebene, die drei-Seen-Region, auf die Vogesen und den Schwarzwald herabblicken.
Der Naturpark Chasseral bringt tagtäglich die Abenteuerlust seiner Besucher mit der Erhaltung seines wunderschönen Gebiets in den Einklang. Zahlreiche markierte Routen bringen Sie über Rebbergen und Tälern zu unvergesslichen Orten. Für die Erholung und Verpflegung stehen Ihnen um die fünfzig Bergwirtschaften und Restaurants bereit.
Im Naturpark Chasseral kreuzen sich verschiedene Kulturen - die Deutschschweiz und die Romandie, die industrielle und die kunsthandwerkliche Tradition, städtische und ländliche Lebensweisen treffen aufeinander. Die Produkte der Hightech-Industrie sowie Spezialitäten wie der Tête de Moine oder Ragusa verbreiten das Renommee dieser Region bis über die Landesgrenzen hinaus.

Regionaler Naturpark seit 2012

jFläche: 388 km2
fEinwohner: 38'200
kGemeinden: 21 (18 BE, 3 NE)
nKantone: Bern, Neuenburg

Impressionen

Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Roland Gerth
Parc régional Chasseral - © Parc régional Chasseral
Parc régional Chasseral - © Switzerland Tourism-BAFU/Gerry Nitsch

Video Naturpark Chasseral

Film von Schweiz Tourismus über den Naturpark Chasseral.

Angebote & Veranstaltungen

Parc régional Chasseral

Parc régional Chasseral

Besuch im Täuferarchiv
Parc régional Chasseral

Parc régional Chasseral

1. Geschenkkorb Wytweiden
Parc régional Chasseral

Parc régional Chasseral

Métairie du milieu de Bienne
Parc régional Chasseral

Parc régional Chasseral

Weg der Pioniere
Parc régional Chasseral

Parc régional Chasseral

Feine Chasseral-Teller

Parc régional Chasseral

Place de la gare 2
CP 219
CH-2610 St-Imier

Tél.: +41 (0)32 942 39 49
info@parcchasseral.ch
www.parcchasseral.ch