o Karte
i

Die Schätze des Centovalli

E-Bike Routen
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 41.00 km
  • Beschreibung
  • Karte

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Lago Maggiore Tourist Office
Info-Desk Ascona
Viale Papio 5
6612 Ascona
Tel. +41 (0) 848 091 091

www.ascona-locarno.com

Progetto Parco Nazionale del Locarnese - Diese Tour im Sattel und auf zwei Rädern führt Sie in das Herz des Valle Centovalli, in Richtung des ehemals verlassenen und wiederaufgebauten Dorfes Bodei. Auf dem Weg entdecken Sie die Schätze von Intragna, Camedo und Palagnedra.

Diese Fahrradreise führt Sie ins Herz der Centovalli, zum einst verlassenen und später wieder aufgebauten Dorf Bordei, auf Entdeckungsreise nach Intragna, Camedo und Palagnedra. Mieten Sie Ihr E-Bike am Tourismusschalter von Ascona oder Locarno und fahren Sie an Losone und Golino vorbei bis hoch zur Piazza des mit Pflastersteinen bestückten Dorfkerns von Intragna. Profitieren Sie während ihres Aufenthalts von einem Besuch im Regionalmuseum Centovalli und Pedemonte sowie der einmaligen Aussicht vom höchsten Kirchturm im Tessin. Fahren Sie danach nach Verdasio, wo sich die Talstationen der Seilbahnen nach Rasa und zum Monte Comino befinden, danach weiter nach Palagnedra mit seiner Kirche aus dem 15. Jahrhundert und den Fresken von Antonio da Tradate. Im malerischen Dorf Bordei haben Sie Ihr Ziel erreicht. Auf dem Rückweg in Richtung Intragna lohnt sich ein Abstecher nach Camedo, wo der schmackhafte Bio-Honig der Apicoltura Centovalli erhältlich ist, den Sie mit nach Hause nehmen!

Routeninformationen

Routeninformationen

Routenlänge
41.00 km
Höhendifferenz
534 m
Höhenmeter Aufstieg
651 m
Höhenmeter Abstieg
117 m
Zeitbedarf
4 - 6h
Schwierigkeitsgrad Technik
Mittel
Schwierigkeitsgrad Kondition
Mittel
Höhenprofil: siehe Karte

Details

Materialmiete

Lago Maggiore Tourist Office - Info-Desk Ascona - Viale Papio 5 - 6612 - Ascona - 0848 091 091- info@ascona-locarno.com - www.ascona-locarno.com.

Verpflegungsmöglichkeiten

Intragna - Palagnedra - Bordei - Camedo

Preis-Infos

Lokalität: Fr. 33.- pro Tag.

Anreise

Startort
Ascona (Höhe: 196 m)
ÖV-Haltestelle
Autobus Fart per Ascona (linea 1, fermata Ascona Posta), oppure in battello. Fahrplan SBB
Zielort
Ascona (Höhe: 196 m)
ÖV-Haltestelle
Autobus Fart per Ascona (linea 1, fermata Ascona Posta), oppure in battello. Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • 50+

Unterwegs zu entdecken

i
Museum Centovalli Pedemonte
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Museum Centovalli Pedemonte

In der Casa Maggetti, einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert im Herzen von Intragna, bietet das Regionalmuseum neben seiner Sammlung historisch-ethnografischer Objekte, auch den Zugang zum höchsten Kirchturm des Tessins (65m).

BaudenkmalMuseum / Ausstellung
i
Tipp
Kirche San Michele
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Kirche San Michele

Die Kirche San Michele, im XV. Jahrhundert eingangs Palagnedra erbaut, ist ein Monument von nationaler Bedeutung. In deren Kappelle sind die Allegorien der Monate zu bewundern, Fresken von Antonio da Tradate aus dem XV. Jahrhundert, die von Carlo

Baudenkmal
i
Osteria Bordei
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Osteria Bordei

Im einmaligen Rahmen der Centovalli liegt das Dorf Bordei, dieses wurde nach den Vorlagen der traditionellen Tessiner Architektur restauriert. Die Osteria befindet sich in einem alten Gebäude mit Holzdecken und antiken Möbeln.

RestaurantPensionCafe
i
Seilbahn nach Rasa oder Comino - © François Margot
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Seilbahn nach Rasa oder Comino

Vom Bahnhof in Verdasio aus führen zwei Seilbahnen auf die Höhen: die eine auf die andere Talseite nach Rasa, von wo der Weg weiterführt nach Terra Vecchia und Bordei; die andere nach Comino mit bester Sicht auf die Centovalli und das Onsernonetal.

Sommerinfrastruktur
i
Imkerei Centovalli - © Glauco Cugini - Progetto Parco Nazionale del Locarnese
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Imkerei Centovalli

Imkerei Centovalli von Geo Sala: Der Imker züchtet seit über 10 Jahren Bienen in Palagnedra, Bordei und anderen Dörfern des Tals im Berggebiet des zukünftigen Nationalparks des Locarnese und konzentriert sich auf die Produktion von Bio-Blütenhonig.

Nahrungsmittel