o Karte
i

Rundgang Illgraben - Bhutanbrücke

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 7.00 km

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Regionaler Naturpark Pfyn-Finges
Postfach 65
3970 Salgesch
Tel. +41 (0)27 452 60 60
Fax +41 (0)27 452 60 65

www.pfyn-finges.ch

Naturpark Pfyn-Finges - Malerischer Föhrenwald, impostanter Illgraben und eine spannende Hängebrücke

Distanz 7 km
Zeitaufwand 2 h 00
Höhendiff. Aufstieg 250 m
Höhendiff. Abstieg 250 m

Hier rücken die Schlösser von Leuk ins Blickfeld. Während 350 Meter dem Strassenverlauf folgen. Vor der Carrosserie nach links abbiegen. Von hier der Strasse 220 Meter folgen bis zum Galgenwald. Laut Legende sollen hier vor einigen hundert Jahren die Hexen und Verbrecher von Leuk gehängt worden sein. Gleich darauf folgt der Illgraben, einer der wildesten Bäche der Schweiz.
Nun geht es auf dem Waldweg weiter Richtung Pletschen. Nach 1 km kommt man am Camping Bella Tola vorbei. Wer gerne eine Pause macht, findet im Restaurant ein gutes Angebot der Gastranomie. Nach weiteren 400 Metern wird die Abzweigung am Brunnen erreicht. Hier rechts dem Wegweiser Richtung Bhutanbrücke, welche wir bald einmal erreichen, folgen. Die Bhutanbrücke ist denn auch der höchste Punkt der Wanderung. Weiter geht es durch den Pfynwald, Richtung Abschlacht. Dieser Name hat nichts mit «Abschlachten» zu tun, sondern ist die Bezeichnung für Orte, wo das Wässerwasser der Sounen geteilt wurde.

Routeninformationen

Routeninformationen

Routenlänge
7.00 km
Höhenmeter Aufstieg
250 m
Höhenmeter Abstieg
250 m
Zeitbedarf
2 - 4h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Leicht
Höhenprofil: siehe Karte

Details

Die Wanderung startet beim SBB Bahnhof Leuk. Den gelben Wanderwegweisern folgend, durch die Unterführung Richtung Zentrum Susten, am Ziehbrunnen vorbei. Hier weiter an der Dorfstrasse Richtung Westen, vorbei an der Post, immer gerade aus.

  • Kinderfreundlich

Signalisation

Mit Wegweisern ausgeschildert

Infrastruktur

Parkmöglichkeit beim Bahnhof Leuk

  • Picknickplatz

Anreise

Startort
Leuk Bahnhof (Höhe: 626 m)
ÖV-Haltestelle
Leuk, Bahnhof Fahrplan SBB
Zielort
Leuk Bahnhof (Höhe: 626 m)
ÖV-Haltestelle
Leuk, Bahnhof Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Das Angebot wurde speziell entwickelt für

  • Vereine/Firmen

Unterwegs zu entdecken

Naturpark Pfyn-Finges

Soundwalk Illgraben – Datei 1: Musik Erosion

Beim Brunnen (ca. 100 Meter unterhalb der Bhutanbrücke) die Hördatei «Musik Erosion» starten. Mit der Hördatei bis hoch zur Bhutanbrücke «schlendern» und in die Klangwelt eintauchen.

NaturdenkmalHistorischer OrtGeologieGewässer
Naturpark Pfyn-Finges

Soundwalk Illgraben – Datei 2: Geologie Erosion

Beim Betreten der Bhutanbrücke (Ostseite) die Hördatei „Geologie Erosion“ starten. Den Klängen mit Blick auf die Felswände zuhörend.

NaturdenkmalHistorischer OrtGeologieGewässer
Naturpark Pfyn-Finges

Soundwalk Illgraben – Datei 3: Musik Bewegung

Auf der Bhutanbrücke die Hördatei «Bewegung» starten. Den Klängen beim Gang über die Bhutanbrücke zuhörend.

NaturdenkmalHistorischer OrtGeologieGewässer
Naturpark Pfyn-Finges

Soundwalk Illgraben – Datei 4: Geologie Murgang

In der Mitte auf der Bhutanbrücke die Hördatei „Geologie Murgang“ starten. Blick auf das Bachbett Illgraben/Illbach.

NaturdenkmalHistorischer OrtGeologieGewässer
Naturpark Pfyn-Finges

Soundwalk Illgraben – Datei 5 Musik Sédiments / Ablagerungen

Auf der Westseite der Bhutanbrücke die Hördatei „Sédiments“ starten. Den Klängen mit Blick über den Illgraben und den Rand des Illgrabens zuhörend.

NaturdenkmalHistorischer OrtGeologieGewässer
Naturpark Pfyn-Finges

Soundwalk Illgraben – Datei 6: Geologie Erosionskegel

Auf der Westseite der Bhutanbrücke die Hördatei „Geologie Erosionskegel“ starten. Den Klängen mit Blick auf den Rand des Bachbetts des Illbachs / Illgrabens zuhörend.

NaturdenkmalHistorischer OrtGeologieGewässer
Naturpark Pfyn-Finges

Illgraben

Der Illgraben ist einer der aktivsten Wildbäche der Schweiz mit mehreren Murgängen pro Jahr. Diese Murgänge können mehrere 10'000 Tonnen Felsbrocken, Steine und Erde transportieren, bis zu 2 m hoch sein und sich mit bis zu 25 km/h fortbewegen.

Naturlandschaft / Habitat
Naturpark Pfyn-Finges

Bhutanbrücke

Die 134m lange bhutanesische Hängebrücke wurde im Rahmen der Aktion “UNO - Jahr der Berge 2002“ als Projekt lanciert. Sie wurde 2005 gemeinsam mit dem Königreich Bhutan errichtet und eröffnet.

Aussichtspunkt
Naturpark Pfyn-Finges

Naturschutzgebiet Pfynwald

Das Schutzgebiet Pfynwald bildet das Kernstück des Regionalen Naturparks Pfyn-Finges. Seit 1997 steht der Pfynwald offiziell unter Schutz, nachdem er bereits 1963 in das KLN-Inventar aufgenommen wurde.

Naturlandschaft / Habitat
Naturpark Pfyn-Finges

Bäckerei - Tea Room Mathieu Susten

Das Bäckerhandwerk ist unsere Leidenschaft und wir können auf eine lange Familientradition zurückblicken. Lassen Sie sich von unseren Parkbroten, dem Traubenkernbrot und dem Bio AOP Walliser Roggenbrot, verzaubern.

RestaurantLadenDirektverkaufCafe
Naturpark Pfyn-Finges

Relais Bayard - Hotel / Restaurant / Pizzeria / Catering

Das Hotel Relais Bayard ist der Perfekte Ort für Alt, Jung, Gross und Klein. In unseren gemütlichen Hotelzimmern, können Sie sich sehr schnell wie Zuhause fühlen.

RestaurantHotelGruppenunterkunft
Naturpark Pfyn-Finges

Cave de la Pinède

Das Turriljigut, ein Landsitz, der sich seit einigen hundert Jahren in Familienbesitz befindet, umfaßt zehn Hektaren Land und liegt mitten in einem der größten Föhrenwälder Europas, im Pfynwald (Naturpark Pfyn-Finges).

NahrungsmittelProduzentVerkauf Regionalprodukte
Naturpark Pfyn-Finges

Hof mit Herz

Der HOF mit HERZ, ideal gelegen im Herzen des Naturparks Pfyn-Finges, ist ein IP-Suisse zertifizierter Betrieb. IP-Suisse ist das Label für eine ökologisch und ökonomisch ausgewogene Schweizer Landwirtschaft.

NahrungsmittelProduzentVerkauf Regionalprodukte