o Karte
i

Albispass–Albishorn–Sihlwald

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 8.10 km
  • Beschreibung
  • Karte

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Stiftung Wildnispark Zürich
Alte Sihltalstrasse 38
8135 Sihlwald
Tel. +41 (0)44 722 55 22
Fax +41 (0)44 722 55 23

www.wildnispark.ch

Wildnispark Zürich Sihlwald - Der erste Teil dieser Wanderung bietet viel Weitsicht und tolle Ausblicke über den Sihlwald. Im zweiten Teil tauchen Sie dann direkt ein in die Wildnis des ersten Naturerlebnisparks der Schweiz.

Der Weg führt leicht bergauf und ermöglicht die Aussicht auf den Zürichsee und die Stadt Zürich. Nach kurzer Zeit gelangen Sie in den Wald. Auf der rechten Seite steht die Albisboden-Hütte mit Feuerstelle. Der Weg führt immer weiter in den Wald hinein. Etwas später erreichen Sie den Hochwachtturm. Hier werden die Schwindelfreien für Ihren Aufstieg mit einer Extraportion Rundsicht belohnt. Weiter dem Grat abwärts folgend, gelangen Sie zur Schnabellücke. Nach kurzer Zeit führt der Weg steil bergauf bis zum Bürglenstutz, dem höchsten Punkt auf der Albiskette (915 m.ü.M.). Danach geht es weiter auf dem Albisgratweg bis zum Albishorn. Sie befinden sich in der Kernzone des Naturerlebnisparks und bleiben auf den markierten Wegen. Bald taucht auf der rechten Seite ein idyllischer Waldweiher auf, der Weg führt weiter bergab immer Richtung "Station Sihlwald" – geniessen Sie während des Abstiegs die unterschiedlichen Waldbilder.

Routeninformationen

Routeninformationen

Routenlänge
8.10 km
Höhenmeter Aufstieg
260 m
Höhenmeter Abstieg
570 m
Zeitbedarf
2 - 4h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Leicht
Höhenprofil: siehe Karte

Details

  • Kinderfreundlich

Verpflegungsmöglichkeiten

Restaurants: Albis, Wyndegg und Albishorn,
Restaurant beim Besucherzentrum in Sihlwald,
diverse Feuerstellen unterwegs

Infrastruktur

Aussichtsturm Albis Hochwacht, Albishornweiher, Schnabelburg

  • Spielplatz
  • Picknickplatz
  • Feuerstelle
  • WC

Anreise

Startort
Albispasshöhe (Höhe: 790 m)
ÖV-Haltestelle
S-Bahn 4 ab Zürich HB bis Langnau-Gattikon, Postauto 240 ab Thalwil und Langnau-Gattikon bis "Oberalbis, Passhöhe", Postauto 240 ab Hausen a. Albis bis "Oberalbis, Passhöhe" Fahrplan SBB
Zielort
Besucherzentrum in Sihlwald (Höhe: 481 m)
ÖV-Haltestelle
S-Bahn 4 ab Sihlwald nach Zürich HB, immer x.45 Sihlwald ab, Bus 137 ab Sihlwald bis Horgen (Mi-, Sa- und So-Nachmittage von März bis Okt.) Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder < 6 Jahre
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre
  • 50+

Unterwegs zu entdecken

i
Restaurant Albis - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Restaurant Albis

Restaurant Albis

RestaurantCafe
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Wildnispark Zürich Sihlwald

Hotel Windegg am Albispass

Hotel Restaurant Panorama Windegg am Albispass

RestaurantCafe
i
Aussichtspunkt Albispass - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Albispass

Blick über Uetliberg, Zürich und Zürichsee.

Aussichtspunkt
i
Feuerstelle Albisboden - © Wildnsipark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Feuerstelle Albisboden

Die Feuerstelle Albisboden liegt auf dem Weg zum Hochwachtturm. Es sind drei Bänke, sowie zwei Tisch-Bankgarnituren vorhanden.

Feuerstelle
i
Aussichtsturm Albis-Hochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtsturm Albis-Hochwacht

153 Stufen bis zur grenzenlosen Rundsicht über den gesamten Wildnispark Zürich und darüber hinaus: vom Schwarzwald über den Säntis, die Glarner Alpen, Zugersee, Rigi, Pilatus, Eiger, Mönch und Jungfrau bis zum Jura.

Aussichtspunkt
i
Albishochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Albishochwacht

Zwischen 1624 und 1798 war die Albishochwacht Teil des Zürcher Alarmsystems bestehend aus 23 Hochwachten. Im Jahre 1792 wurde von hier eines der ersten Alpenpanoramen gezeichnet.

Historischer Ort
i
Feuerstelle Hochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Feuerstelle Hochwacht

Direkt beim Hochwachtturm befinden sich zwei Feuerstellen mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten und einer Tisch-Bankgarnitur.

Feuerstelle
i
Ruine Schnabelburg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Ruine Schnabelburg

Die Schnabelburg wurde der Stadt Zürich von den Habsburgern geschenkt, da sie sich bei einem feindlichen Rachefeldzug neutral verhalten hatten. Heute sind nur noch die Grundmauern sichtbar.

Historischer OrtBurg
i
Bergrestaurant Albishorn - © Bergrestaurant Albishorn
Wildnispark Zürich Sihlwald

Bergrestaurant Albishorn

Bergrestaurant mit Aussicht auf Weitsicht.

RestaurantCafe
i
Aussichtspunkt Albishorn - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Albishorn

Blick vom Uetliberg über den Zürichsee bis zum Säntis und vom Zugersee zur Rigi.

Aussichtspunkt
i
Rooseveltplatz - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Rooseveltplatz

Der Rooseveltplatz ist nach Eleanor Roosevelt, Gattin des amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt, benannt, die 1948 anlässlich eines Besuches im Sihlwald die mächtigen, 200 Jahre alten Bäume an dieser Stelle bewunderte.

Historischer Ort
i
Feuerstelle Tannboden - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Feuerstelle Tannboden

Auf dem Tannboden gibt es eine Feuerstelle mit vier Bänken. Die Feuerstelle liegt direkt am Spinnerweg.

Feuerstelle
i
Tieranlage Fischotter - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Fischotter

Mehrere Inseln bereichern die Fischotteranlage beim Besucherzentrum in Sihlwald. Dort können die verspielten Fischotter fressen und sich verstecken.

Fauna
i
Tieranlage Aquarium - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Aquarium

Das Aquarium im Untergeschoss der Fischotter-Anlage beherbergt einheimische Fische wie Forellen, Alet Schmerlen, Schneider und Groppen sowie die einheimischen Edel- und Steinkrebse.

Fauna
i
Tipp
Wildnis-Spielplatz Sihlwald - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Wildnis-Spielplatz Sihlwald

Astnester, Hängebrücken, ein hohler Weisstannenstamm, eine Schlange aus Holz – dies sind die Kernstücke des neuen Wildnis-Spielplatzes beim Besucherzentrum in Sihlwald. Die spannende Spiel-Wildnis bietet Herausforderungen für kleine und grosse Gäste.

Spielplatz
i
Restaurant Sihlwald - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Restaurant Sihlwald

Wo früher Holz aus dem Sihlwald weiterverarbeitet wurde, können die Gäste des Wildnispark Zürich neu einfache Mahlzeiten und Erfrischungen mit Blick auf die vorbeirauschende Sihl geniessen.

RestaurantCafe
i
Feuerstelle Besucherzentrum - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Feuerstelle Besucherzentrum

Vor dem Besucherzentrum in Sihlwald gibt es drei Feuerstellen mit mehreren Bänken. Brennholz ist in Holzkisten bereitgestellt.

Feuerstelle
i
Besucherzentrum in Sihlwald - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Besucherzentrum in Sihlwald

Besucherzentrum des Wildnispark Zürich in Sihlwald mit Information, Souvenir- und Büchershop sowie einem Museum mit interaktiven Ausstellungen zu den Themen Natur und Wildnis.

Besucherzentrum
i
Museum im Besucherzentrum - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Museum im Besucherzentrum

In den Ausstellungen des Museums des Wildnispark Zürich im Besucherzentrum in Sihlwald treffen Kultur und Natur auf- und zueinander. Dies ermöglicht vertraute Zugänge zu neuen persönlichen Naturerlebnissen.

Museum / Ausstellung
i
Shop im Besucherzentrum - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Shop im Besucherzentrum

Im Souvenier- und Büchershop im Besucherzentrum des Wildnispark Zürich in Sihlwald erhalten Sie Stofftiere, Postkarten, Feldstecher, Lupen sowie zahlreiche Sach- und Geschichtenbücher zu Naturthemen für Kinder und Erwachsene.

Laden
i
Kleintier-WG - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Kleintier-WG

Hier liegt ein Asthaufen, dort ein paar aufgeschichtete Steine – beides sind Orte, wo Eidechse, Igel, Ringelnatter und andere kleine Tiere ihr Zuhause finden.

Museum / Ausstellung