o Karte
i

Heidis Bergwelt

Themenweg
Zeitbedarf: 4 - 6h
  • Beschreibung
  • Karte

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Bergün Filisur Tourismus
Plazi 2A
7482 Bergün
Tel. +41 81 407 11 52

www.berguen-filisur.ch/

Parc Ela - Erwandern Sie Schweizer Geschichte im Parc Ela. Heidi gehört zur Schweiz wie Käse und Schokolade. Die Maiensässsiedlung Falein und das Terrassendorf Latsch waren 1952 Drehorte des ersten in der Schweiz gedrehten Heidifilms.

Diese leichte Wanderung führt von Stugl auf dem Alpweg nach Runsolas und anschliessend über den Höhenweg nach Falein. Am Wegrand geben Tafeln Auskunft über den alten und neuen Heidifilm. Der Abstieg geht nach Filisur oder Via Pnez zurück nach Stugl. Mit der Rhätischen Bahn gelangen Sie zurück nach Bergün.

Die Maiensässsiedlung Falein und das Terrassendorf Latsch waren 1952 Hauptdrehorte des ersten in der Schweiz gedrehten Heidifilms mit den Schauspielern Heinrich Gretler, Elsbeth Siegmund und Thomas Klameth in den Hauptrollen als Alpöhi, Heidi und Geissenpeter. Auch für die aktuelle Verfilmung von Heidi wurde einiges in Latsch gedreht.

Jeden Mittwochnachmittag (12.30-15.00 Uhr) vom 11. Juli bis 08. August serviert Familie Schutz einen Jause "Zvieri" bei der Heidihütte!

Routeninformationen

Routeninformationen

Höhenmeter Aufstieg
690 m
Höhenmeter Abstieg
1160 m
Zeitbedarf
4 - 6h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Mittel
Höhenprofil: siehe Karte

Anreise

Startort
Stugl/Stuls (Höhe: 1551 m)
Zielort
Filisur (Höhe: 1080 m)

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • 50+
  • Familien

Unterwegs zu entdecken

i
Stugl/Stuls - © © Lorenz Andreas Fischer, all rights reserved
Parc Ela

Stugl/Stuls

Das Dorf liegt nördlich ob Bergün auf einer schmalen Terrasse hoch über dem Tal. Die Häuser an der Dorfstrasse weisen starke Engadiner Stileinflüsse auf und sind zum Teil mit original erhaltenen und datierten Sgraffito-Dekorationen versehen.

Ortsbild
i
Latsch - © lorenzfischer.photo
Parc Ela

Latsch

Das Dorf Latsch ist ursprünglich gewachsen und zählt heute rund 50 Einwohner. Es ist ein reines Strassendorf mit Häusern im Engadiner Baustil mit Sgraffiti und bemalten Fassaden. In Latsch wurde der erste Heidifilm gedreht.

Ortsbild
i
Post da marenda Falein - © Parc Ela
Parc Ela

Post da marenda Falein

Der post da marenda ist ein Verpflegungsposten auf dem Mäiensäss Falein und bietet Alp- und Hofprodukte in Selbstbedienung

Direktverkauf