o Karte
i

Via Crucis (Comologno)

KulturlandschaftBaudenkmal
Saison: Ganzjährig
  • Beschreibung
  • Karte

Progetto Parco Nazionale del Locarnese - Der Kreuzweg von Comologno, der in einzigartiger Dreiecksform die verschiedenen Terrassenebenen umrahmt, zeigt in dramatischer Komposition und Perspektive und mit starken Kontrasten moderne Fresken von vier Tessiner Malern.

Der Kreuzweg von Comologno, der in einzigartiger Dreiecksform die verschiedenen Terrassenebenen umrahmt, war ursprünglich mit Malereien des 18. Jahrhunderts verziert, von denen noch ein Fresko auf der Front der ersten Eckkapelle, wahrscheindlich von Brogis di Craveggia, zu sehen ist. Die 14 Kapellen wurden in den 1950er-Jahren von vier bekannten Tessiner Künstlern neu gestaltet, die dem so genannten "Gruppo della Barca" angehörten: Emilio Maria Beretta, Pietro Salati, Alberto Salvioni und Mario Marioni. Ihr moderner Stil wird charakterisiert durch drammatische und dynamische Kompositionen, ungewöhnliche Perspektiven und klare Farbkontrasten, deren Hell-Dunkel an die Zeit des Manierismus erinnert.

Details

ÖV-Haltestelle

Autopostale per la Valle Onsernone (linea 324) Fahrplan SBB

Preis-Infos

Freie Spende.

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Das Angebot wurde speziell entwickelt für

  • Zyklus 3 (1. – 3. Klasse Sekundarschule)
  • Schulklassen Sekundarstufe II
  • Vereine/Firmen