o Karte
i

Oratorium Madonna della Segna

Baudenkmal
Saison: Ganzjährig
  • Beschreibung
  • Karte
Oratorium Madonna della Segna

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Infopoint Centovalli e Pedemonte
Piazza Municipio, CP 18
6655 Intragna
Tel. 091 780 75 00
Fax 091 780 75 00

www.centovalli.net/

Progetto Parco Nazionale del Locarnese - Das restaurierte Oratorium Madonna della Segna auf dem Monte Comino (1176) liegt auf einer breiten Wiese inmitten von Bauernhäusern und stammt aus den Jahren 1450 bis 1500. Es birgt ein Fresko (17. Jh.) der Madonna mit dem Jesuskind und Votivbilder.

Das wunderschöne Centovalli ist reich an Zeugnissen sakraler und bäuerlicher Architektur. Auf dem Monte Comino (1176), inmitten von Bauernhäusern auf einer breiten Wiese, ist das hübsche und restaurierte Oratorium Madonna della Segna zu entdecken. Es wurde in den Jahren 1450 bis 1500 erbaut und birgt im Inneren ein Fresko aus dem 17. Jahrhundert der Madonna mit dem Jesuskind sowie diverse Votivbilder. Die Legende besagt, dass die Bewohner von Verdasio das Oratorium errichteten, nachdem einer Schäferin, genau am späteren Standort des Gebäudes, beim Hüten der Schafsherde die Heilige Jungfrau erschienen war.

Details

Von der Seilbahnstation auf dem Monte Comino aus führt ein ebener Wanderweg in circa zehn Gehminuten bis zum Oratorium Madonna della Segna.

  • Kinderfreundlich

ÖV-Haltestelle

Ferrovia delle Centovalli (fermata Verdasio), poi funivia verso il Monte Comino, infine proseguire a piedi per ca. 10 min. Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene