o Karte
i

Park des Maia-Waldes

Naturlandschaft / Habitat
Saison: Ganzjährig
  • Beschreibung
  • Karte

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Lago Maggiore Tourist Office
Info-Desk Locarno
Stazione SBB CFF FFS
6600 Locarno
Tel. +41 (0) 848 091 091

www.ascona-locarno.com

Progetto Parco Nazionale del Locarnese - Das Waldreservat Maia liegt in einer ausserordentlichen, formenreichen Waldlandschaft mit markanten Felspartien, Waldteichen und Wasserläufen. Vorherrschend ist der Kastanienwald, der sich graduell in einen natürlichen Laubmischwald wandelt.

Der Parco del bosco di Maia, das Waldreservat Maia, liegt in einer ausserordentlichen, formenreichen Waldlandschaft mit markanten Felspartien, Waldteichen und Wasserläufen. Vorherrschend ist der Kastanienwald, der sich graduell in einen natürlichen Laubmischwald wandelt. Besonders augenfällig sind die Rückkehr der Eiche und das stellenweise reich vorhandene Totholz. Dem Mosaik verschiedener Lebensräume entspricht eine vielfältige Tierwelt; herausragend sind die Amphibien und die Vögel. Auf der Alpensüdseite leben nirgends derart grosse und artenreiche Amphibienpopulationen wie im Parco del bosco di Maia. Es ist das einzige tiefgelegene Laubwaldreservat des Tessins.

Details

Das Projekt zur Aufwertung der Waldreservate in der Region Locarno wurde vom Nationalparkprojekt des Locarnese mit der Unterstützung von Berater R. Buffi und des kantonalen Forstdienstes realisiert. Der Park des Maia-Waldes ist ausgestattet mit einem Netz von über 8 Kilometern leicht begehbarer Wege, grösstenteils als Wanderwege klassifiziert. Zugänge: Losone, Arcegno. Tourenvorschläge vor Ort. Achtung: Der Zugang zum Park ist bei starkem Wind und verschneitem Gelände nicht zu empfehlen. Es wird gebeten, die Feuchtgebiete nicht zu betreten.

  • Kinderfreundlich

ÖV-Haltestelle

Autobus Fart (linea 7, fermate Losone o Arcegno) Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder < 6 Jahre
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre