o Karte
i

17 Margunet - GEÖFFNET

Wanderung
Zeitbedarf: 3 StundenRoutenlänge: 8.00 km

Saison

Juni, Juli, August, September, Oktober

Kontakt

Nationalparkzentrum
Urtatsch 2
7530 Zernez
Tel. +41 (0)81 851 41 41
Mobile -
Fax +41 (0)81 851 41 12
www.nationalparkzentrum.ch

Dokumente

Profil_17

Schweizerischer Nationalpark - Die Route über Margunet wird häufig begangen. Durch die Bartgeieraussetzungen von 1991 bis 2007 hat sie zusätzliche Bekanntheit erreicht.

In gut 3 Stunden ermöglicht die Wanderung einen interessanten Querschnitt durch die Ofenpasswälder und die blumenreichen alpinen Weiden des Nationalparks. Der Naturlehrpfad vermittelt in 5 Sprachen zahlreiche Informationen entlang des Weges.

Besonderheiten
Naturlehrpfad mit Informationstafeln am Wegesrand, Ofenpasswälder, Murmeltiere auf der Alp Stabelchod, von 1991 bis 2007 wurden in der Val Stabelchod Bartgeier ausgewildert, Aussicht von Margunet.
Zu dieser Wanderung sind im Nationalparkzentrum Zernez oder über unseren Shop die interessanten Focus-Faltblätter Vegetationsentwicklung und Murgänge erhältlich.

Anschlusswanderungen
Umgekehrte Route 13, Route 18

Routeninformationen

Routeninformationen

Routenlänge
8.00 km
Höhendifferenz
450 m
Zeitbedarf
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Mittel
Höhenprofil: siehe Karte

Details

Schwierigkeit: weiss-rot-weiss / leicht, T2 (*)
(*) gemäss Wanderskala SAC

  • Bildungsangebot
  • Kinderfreundlich

Infrastruktur

Il Fuorn: www.ilfuorn.ch

  • Spielplatz
  • Picknickplatz

Anreise

Startort
Stabelchod (Höhe: 1885 m)
ÖV-Haltestelle
Stabelchod P8 Fahrplan SBB
Zielort
Il Fuorn (Höhe: 1794 m)
ÖV-Haltestelle
Il Fuorn P6 Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Das Angebot wurde speziell entwickelt für

  • Zyklus 1 (KG / 1. – 2. Klasse Primarschule)
  • Zyklus 2 (3. – 6. Klasse Primarschule)
  • Zyklus 3 (1. – 3. Klasse Sekundarschule)
  • Schulklassen Sekundarstufe II
  • Vereine/Firmen

Unterwegs zu entdecken

Schweizerischer Nationalpark

Steinadler-Horst

Der König der Lüfte. Seit 1953 total geschützt. Flügelspannweite bis max. 2,2 m. Ein Horst befindet sich nahe der Ofenpassstrasse.

Fauna
Schweizerischer Nationalpark

Alp Stabelchod

Die bis 1919 als Viehalp genutzte Weide ist heute ein wichtiger Forschungsstandort und ein beliebtes Ausflugsziel nahe der Ofenpassstrasse. Eine Wiederbewaldung ist bisher ausgeblieben, die Gründe werden untersucht. Murmeltierkolonie.

Aussichtspunkt
Schweizerischer Nationalpark

Wiege der Bartgeier

Seit 1986 werden in den Alpen im Rahmen eines internationalen Projekts wieder Bartgeier ausgesetzt, von 1991 bis 2007 auch im Schweizerischen Nationalpark. 2015 haben im Nationalpark 3 Paare erfolgreich gebrütet.

Fauna
Schweizerischer Nationalpark

Rastplatz Alp Stabelchod

Die Alp Stabelchod wurde bis 1911 als Viehalp genutzt. Heute ist sie die am besten untersuchte Wiese Europas und idealer Beoachtungspunkt für Murmeltiere.

Picknickstelle