Navigieren in Netzwerk Schweizer Pärke
Karte
i

Der Brunnen von Lessoc

Baudenkmal
Saison: Ganzjährig

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Lessoc Fountain
1669 Haut-Intyamon

Parc naturel régional Gruyère Pays-d'Enhaut - Der Brunnen besteht aus einem achteckigen Kalksteinbecken mit einem zentralen Pfeiler, der einen Obelisk trägt. Er wurde 1796 vom Mauerer Jacques Vicarino und dem Schmied Noé Both erbaut und weist ein achtteiliges Kuppeldach auf. Der Brunnen wurde von einem reichen Einwohner von Lessoc gestiftet, Louis Zurich, der sein Vermögen im Käsehandel gemacht hatte.

Die berühmte Legende rund um den Brunnen von Lessoc:
Der rechtschaffene Colin liebt sein Heimatdorf Lessoc – dazu ist jedoch zu sagen, dass er noch nicht viel von der Welt gesehen hat. Am meisten aber mag er den hübschen Brunnen seines Dorfes. Hier trinken die Kühe morgens und abends, hier treffen sich die Waschweiber, um ihre Wäsche zu waschen und vor allem, um sich Klatschgeschichten zu erzählen.
Eines Tages sehen die Waschweiber Colin daherkommen, er ist mit Pferd und Wagen auf dem Weg zum Markt im Nachbardorf. Dort verkauft er zwei wohl genährte Schweine und eine schwarzweisse Kuh. Danach macht er sich wieder auf den Rückweg

zu seinem Hof, ein Lächeln auf den Lippen, die Geldbörse prall gefüllt. Der Weg war beschwerlich und Colin macht unterwegs Halt in einem einladenden Gasthof, wo er drei Jugendfreunde trifft. Mitternacht naht und als die Freunde sich trennen, haben sie dem Alkohol bereits tüchtig zugesprochen.
Bei seiner Rückkehr hat seine besorgte Frau einige Gründe, ihn auszuschelten und betitelt ihn als elenden Egoisten: Du hast mit deinen Freunden bestimmt etwas gegessen, während du deine Stute Fanchette hu

Details

Saison

Ganzjährig

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Familien

Karte