o Karte
i

Rundgang Teiche

Wanderung
Zeitbedarf: < 2hRoutenlänge: 1.50 km
  • Beschreibung
  • Karte

Saison

Ganzjährig

Kontakt

Regionaler Naturpark Pfyn-Finges
Postfach 65
3970 Salgesch
Tel. +41 (0)27 452 60 60
Fax +41 (0)27 452 60 65

www.pfyn-finges.ch

Naturpark Pfyn-Finges - Offener Föhrenwald, malerische Teiche und seltene Blumen

Distanz 1.5 km
Zeitaufwand 0 h 30
Höhendiff. Aufstieg 50 m
Höhendiff. Abstieg 50 m

Staunen Sie selbst... und erleben Sie die aussergewöhnlich hohe Biodiversität im Naturschutzgebiet Pfynwald. Malerische Teiche sonnen sich zwischen von Föhren bewachsenen Hügeln und bieten Pflanzen, Libellen, Schlangen, Fröschen und Wasservögel einen einzigartigen Lebensraum. Dass dieser Ort auch Rilke, Maurice Chappaz und Corina Bille inspirierte ist sicher kein Zufall.

Routeninformationen

Routeninformationen

Routenlänge
1.50 km
Höhenmeter Aufstieg
50 m
Höhenmeter Abstieg
50 m
Zeitbedarf
< 2h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Leicht
Höhenprofil: siehe Karte

Details

Einstieg bei Restaurant Ermitage - Beschilderung "Rundgang Teiche" folgen

  • Kinderfreundlich

Verpflegungsmöglichkeiten

Restaurant Ermitage (Montag und Dienstag geschlossen)

Preis-Infos

kostenlos

Infrastruktur

- Restaurant Ermitage und Infopavillon A9

- Parkmöglichkeit beim Restaurant Ermitage

  • Spielplatz
  • Picknickplatz
  • WC

Anreise

Startort
Ermitage (Höhe: 559 m)
ÖV-Haltestelle
Leuk, Pfynwald Ermitage Fahrplan SBB
Zielort
Ermitage (Höhe: 559 m)
ÖV-Haltestelle
Leuk, Pfynwald Ermitage Fahrplan SBB

Geeignet für

Das Angebot ist geeignet für

  • Erwachsene
  • Kinder < 6 Jahre
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre
  • 50+
  • Familien
  • Gruppen

Das Angebot wurde speziell entwickelt für

  • Schulklassen Primarstufe
  • Schulklassen Sekundarstufe I
  • Schulklassen Sekundarstufe II
  • Vereine/Firmen

Unterwegs zu entdecken

i
Teiche im Pfynwald - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Teiche im Pfynwald

Im Herzen des Pfynwalds bildet das Grundwasser eine Reihe von Teichen mit klingenden Namen wie : Muggotolo, Pfafforetsee, Muggenseeli, Rosensee und Schafsee.

Naturlandschaft / Habitat