o Karte
i

Gipfelflora (GLORIA)

Forschungsprojekt
Nächster Termin / Zeitraum: 01.01.2019 - 31.10.2020

Durchführungsdaten/-zeitraum

01.01.2019 - 31.10.2020

Verantwortung Forschungsprojekt

Partnerbetrieb des Parks
Forschung Schweizerischer Nationalpark
Sonja Wipf
Chasté Planta-Wildenberg
7530 Zernez
Tel. +41 81 851 41 29

Kontakt

Partnerbetrieb des Parks
Forschung Schweizerischer Nationalpark
Sonja Wipf
Chasté Planta-Wildenberg
7530 Zernez
Tel. +41 81 851 41 29

Schweizerischer Nationalpark - Gipfelflora (GLORIA)

Sonja Wipf, Christian Rixen

Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos


- Aufnahme eines neuen Gipfels in Macun

Untersucht wird, wie die Klimaerwärmung die Flora der Berggipfel verändert und prägt und ob die kälteangepassten Arten auch in Zukunft im höchstgelegenen Lebensraum existieren können.

Um den Wandel der Flora zu erforschen werden die Gefässpflanzen auf 150 Berggipfeln und Gebirgspässen im Südosten der Schweiz - 4 davon im Schweizerischen Nationalpark - kartiert und mit hundertjährigen Daten vom jeweils gleichen Standort verglichen.

Der Vergleich zwischen historischen und heutigen Daten gibt Aufschluss darüber, wie das Klima und die kleinräumigen Bedingungen das Artenmuster verändern. Untersucht wird ausserdem, welche Kleinstandorte die neu aufkommenden Pflanzenarten bevorzugen und ob sie die ursprünglichen Arten konkurrenzieren. Darüber hinaus interessiert die Frage, wie bedeutend Wildtiere und Geologie für die Artenvielfalt und das Vorkommen einzelner Arten auf einem Gipfel sind.

Projekt Nr. 1118