o Karte

Sehenswertes

Pärke entdecken
aFilter einblenden

m Alle Pärke

m Alle Angebote

m Das Angebot ist geeignet für

640 Angebote
i
Varnerleitern - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Varnerleitern

Über die Varnerleitern gelangt man von Varen nach Leukerbad.
Es handelt sich um senkrechte Eisenleitern welche auch umgangen werden können.

Weitere
i
Verdasio
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Verdasio

Mit seinen Patrizierhäusern, den gepflästerten Gassen und Laubengängen bildet das Dorf Verdasio ein einmaliges Beispiel bäuerlicher Architektur. Unterhalb des Ortskerns, an der Kantonsstrasse, befinden sich die Seilbahnen nach Rasa und Monte Comino.

OrtsbildBaudenkmal
i
Vergeletto - © Glauco Cugini
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Vergeletto

Das Dorf von Vergeletto lässt mit seinen kürzlich restaurierten Mühlen und einer kleinen thematischen Ausstellung die bäuerliche Tradition wieder aufleben. Es ist Ausgangspunkt zu zahlreichen Wanderungen, speziell ins Waldreservat "Arena".

OrtsbildBaudenkmal
i
Via Crucis (Comologno) - © Glauco Cugini - Progetto Parco Nazionale del Locarnese
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Via Crucis (Comologno)

Der Kreuzweg von Comologno, der in einzigartiger Dreiecksform die verschiedenen Terrassenebenen umrahmt, zeigt in dramatischer Komposition und Perspektive und mit starken Kontrasten moderne Fresken von vier Tessiner Malern.

KulturlandschaftBaudenkmal
i
Vindonissa-Museum
Jurapark Aargau

Vindonissa-Museum

Das Vindonissa-Museum präsentiert Geschichte und Geschichten aus dem einzigen römischen Legionslager der Schweiz. Eine lebendige Ausstellung zeigt die bedeutendsten Funde und Erkenntnisse aus mehr als 100 Jahren Ausgrabungen in Vindonissa.

Museum / AusstellungHistorischer Ort
i
Vogelbergfluh (1204 m ü.M.)
Naturpark Thal

Vogelbergfluh (1204 m ü.M.)

Die Vogelbergfluh ist einer der schönsten Aussichtspunkte des gesamten Jura. Von der Bergstation Wasserfallen wie auch von der Passwangbergstrasse her erreichbar, bietet sie eine grandiose 360-Grad Rundsicht.

Aussichtspunkt
i
Vom Kontinent in den Ozean - © Lorenz Andreas Fischer
Parc Ela

Vom Kontinent in den Ozean

Überschreiten Sie die Grenze vom afrikanischen Kontinent zum Ozeanboden. Diese Zone ist nomalerweise nicht zugänglich und liegt heute in über 5000 Metern Wassertiefe. Auf der geologischen Themenwanderung "Exploratour" erfahren Sie mehr.

Geologie
i
Von Pferden und Menschen - © Parc du Doubs
Parc du Doubs

Von Pferden und Menschen

Begegnen Sie im Herzen des Juras den Freibergern, der einzigen Schweizer Pferderasse. Pferd und Mensch leben hier seit jeher in Harmonie. Sie prägten nicht nur die Landschaft, sondern auch die Wirtschaft, Gesellschaft und Geschichte der Region.

Fauna
i
Vosa
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Vosa

Vosa, ein Weiler von Intragna am alten Saumpfad des Onsernonetals, umfasst einige Sehenswürdigkeiten: das Oratorio della Madonna del Buon Consiglio mit der letzten Kapelle eines Kreuzweges aus dem 18. Jahrhundert. Sowie typische Tessiner Rustici.

KulturlandschaftOrtsbild
i
Votivkapellen (Vergeletto) - © Glauco Cugini - Progetto Parco Nazionale del Locarnese
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Votivkapellen (Vergeletto)

Wer das Vergelettotal rund um den namensgebenden Ort besichtigt, trifft auf eine Reihe von traditionellen Votivkapellen, die alle ihren Bezug zur Pfarrkirche haben. Die Kapellen zeugen von der Religiosität einer früheren bäuerlicher Gesellschaft.

KulturlandschaftBaudenkmal
i
Vreneli-Museum Guggisberg
Naturpark Gantrisch

Vreneli-Museum Guggisberg

«s isch äben e Mönsch uf Ärde - Simelibärg!» - So beginnt das wohl älteste und berühmteste Volkslied der Schweiz, das bis heute lebendig
blieb. Mehr darüber und über die kurzen Röcke der Guggisberger Tracht erfährt man im Vrenelimuseum.

Museum / AusstellungHistorischer Ort
i
Waldbrandgebiet Leuk - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Waldbrandgebiet Leuk

Nach dem Brand bei Leuk sind verschiedenste Stadien der Wiederbesiedlung durch die Vegetation zu beobachten. Vielerorts sind die rosa Blütenteppiche des Roten Seifenkrauts bereits einem Jungwald gewichen, während manche Stellen noch immer nackt sind.

Flora
i
Waldlehrpfad Heuberg
Jurapark Aargau

Waldlehrpfad Heuberg

Der Waldlehrpfad umfasst 11 Nadelbäume, 24 Laubbäume und 20 Sträucher, welche grösstenteils von Natur aus vorhanden sind. Jede Art ist durch ein Nummernschild markiert; der 2,3 km lange Weg beginnt und endet beim Waldhaus Laufenburg.

FaunaFloraNaturlandschaft / Habitat
i
Waldlehrpfad Schupfart
Jurapark Aargau

Waldlehrpfad Schupfart

Als kleiner Umweg auf dem Wanderweg von Schupfart nach Gipf-Oberfrick führt der lauschige Waldweg über Stock und Stein. Anhand von Infotafeln lernen Wissbegierige das Ökosystem des Waldes näher kennen.

FaunaFlora
i
Waldreservat des Onsernone - © Roberto Buffi - Studio Silvaforum
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Waldreservat des Onsernone

Das grosse Waldreservat Onsernone befindet sich auf dem Schattenhang gegenüber Crana, Comologno und Spruga. Es ist in eine grandiose, wilde Naturlandschaft eingebettet, weit entfernt von der Welt der Technik.

FaunaFloraNaturlandschaft / Habitat
i
Waldreservat Maia: alter Wald - © Roberto Buffi
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Waldreservat Maia: alter Wald

Trockenes und nährstoffarmes Ambiente. Die Walddynamik ist langsam. Es ist noch deutlich die alte Struktur des Kastaniennutzwaldes früherer Zeiten zu erkennen.

Naturlandschaft / Habitat
i
Waldreservat Maia: die Erle - © Roberto Buffi
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Waldreservat Maia: die Erle

Ein schöner Schwarzerlen-Wald entlang eines Wasserlaufes.

Naturlandschaft / Habitat
i
Waldreservat Palagnedra - © Roberto Buffi - Studio Silvaforum
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Waldreservat Palagnedra

Das Waldreservat Palagnedra liegt auf der rechten Talflanke des Centovalli. Es ist in eine weite Waldlandschaft eingebettet, durch welche dieTrennlinie zwischen den europäischen und den afrikanischen Platten läuft.

FloraNaturlandschaft / Habitat
i
Wallfahrtsort Ziteil
Parc Ela

Wallfahrtsort Ziteil

Die höchstgelegenste Wallfahrtskirche Europas liegt auf 2434 m ü.M. Die Erscheinung der Muttergottes im Sommer 1580 auf der Alp Ziteil ist durch ein geschichtliches Zeugnis belegt. Sie erreichen das Marienheiligtum Ziteil zu Fuss über den Pilgerweg.

Historischer OrtKirche
i
Walliser Felsensteppe - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Walliser Felsensteppe

In der Walliser Felsensteppe leben verschiedene seltene Vogelarten (z.B. Ortolan), Reptilien (z.B. Smaragdeidechse) und Insekten (z.B. Eselsdisteldickkopffalter). Die Vegetation wird von speziellen Arten wie Steppengras und Perückenstrauch geprägt.

Naturlandschaft / Habitat
i
Wangental
Regionaler Naturpark Schaffhausen

Wangental

Biotop und Hochwasserschutz im Wangental: Zahlreiche seltene Arten, Naherholungsgebiet, Beobachtungsposten, Informationstafeln - All das finden Sie im Wangental. Nemen Sie sich etwas Zeit um dieses Naturspektakel zu beobachten.

Naturlandschaft / Habitat
i
Wassererlebnis Flühli
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Wassererlebnis Flühli

Moorlandschaft Rossweid Salwideli. Die Moorlandschaft ist ein faszinierender Lebensraum, voller seltener Pflanzen und Tiere, uralt und sehr empfindlich, und viele schöne Orte laden zum Verweilen und Spielen.

Naturlandschaft / Habitat
i
Wasserfall an der Raspille - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wasserfall an der Raspille

Entdecken Sie den Wasserfall an der Raspille. Der Wanderweg führt hier direkt unter dem Wasserfall durch. Geniessen Sie die schöne Stimmung!

Naturlandschaft / HabitatGewässer
i
Wasserfall Bärentritt, Wiesen - © lorenzfischer.photo
Parc Ela

Wasserfall Bärentritt, Wiesen

In der geschichtsträchtigen Zügenschlucht stürzt sich der Wasserfall beim Bärentritt in die Landwasser. Am einfachsten erreichen Sie den Wasserfall von der Haltestelle der Station Davos Wiesen.

Gewässer
i
Wasserflue
Jurapark Aargau

Wasserflue

Je nach Wetterlage kann man bei Nebel im Mittelland auf der Wasserflue trotzdem die Sonne und die Alpensicht geniessen.

AussichtspunktGeologie
i
Weeri-Meniggrat
Naturpark Diemtigtal

Weeri-Meniggrat

Bergwanderweg durch das Naturschutzgebiet "Spillgerten" zum Seebergsee. Das eindrückliche Berg-Panorama sowie die vielfältige Fauna und Flora begeistern den Naturbewussten Wanderer.

FloraNaturlandschaft / HabitatAussichtspunkt
i
Wehr von Susten - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wehr von Susten

Weil im Wehr in Susten, vor allem im Winter, viel Wasser entnommen wird, gleicht hier der Fluss manchmal einem Rinnsal.

Baudenkmal
i
Weiler Hockmatta
Landschaftspark Binntal

Weiler Hockmatta

Der hübsch gelegene und 1393 erstmals erwähnte Weiler Hockmatta steht an dem einst viel begangenen Weg über Grengiols zum Albrun. Die wenigen Wohn- und Nutzbauten umschliessen einen platzartigen Innenraum, an dessen westlichen Rand die Kapelle steht.

Naturlandschaft / HabitatOrtsbild
i
Weiler Höngen
Naturpark Thal

Weiler Höngen

Der Weiler Höngen gehört zum Inventar schützenswerter Ortsbilder in der Schweiz (ISOS). Auf einem Hochplateau oberhalb von Laupersdorf und Balsthal gelegen, bietet er eine reizvolle Aussicht auf die Klus von Balsthal und auf die erste Jurakette.

Ortsbild
i
Weinmuseum Salgesch - © Weinmuseum Salgesch
Naturpark Pfyn-Finges

Weinmuseum Salgesch

Diese 2015 von Grund auf renovierte Ausstellung bietet ein umfassendes und lebendiges Panorama der Walliser Weinbautradition. Wer durch die dreizehn Säle des Museums flaniert, kann sämtliche Facetten eines ausserordentlichen Weinbauerbes entdecken.

Museum / Ausstellung
i
Weinmuseum Siders - © Musée du Vin Sierre
Naturpark Pfyn-Finges

Weinmuseum Siders

Das Weinmuseum ist in der Ringmauer des Château de Villa untergebracht. Es zeigt Wechselausstellungen rund um das Thema Reben und Wein. Und organisiert ein Programm von Konferenzen, Degustationen und Seminare.

Museum / Ausstellung
i
Weinsensorium Salgesch - © GIlles Florey
Naturpark Pfyn-Finges

Weinsensorium Salgesch

Auf dem individuellen Rundgang erfahren Sie die natürliche Weinvielfalt unserer Region: Mit Nase, Mund, Händen, Augen und Ohren. Lernen Sie sinnlich verblüffendes und wissenswertes zum Umfeld und Ursprung der Salgescher Weine und Landschaft.

Museum / Ausstellung
i
Wiege der Bartgeier - © (C)SNP/H.Lozza
Schweizerischer Nationalpark

Wiege der Bartgeier

Seit 1986 werden in den Alpen im Rahmen eines internationalen Projekts wieder Bartgeier ausgesetzt, von 1991 bis 2007 auch im Schweizerischen Nationalpark. 2015 haben im Nationalpark 3 Paare erfolgreich gebrütet.

Fauna
i
Wilder Rotten - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wilder Rotten

Der einzige Abschnitt der Rhone, welcher dank den ständigen Materiallieferungen des Illgrabens nicht kanalisiert werden konnte!

Naturlandschaft / Habitat
i
Wildnisgebiet Nationalpark
Schweizerischer Nationalpark

Wildnisgebiet Nationalpark

Natur pur ist im Schweizerischen Nationalpark (SNP) mehr als ein Schlagwort. Der SNP ist gemäss Weltnaturschutzunion (IUCN) ein Wildnisgebiet und erfüllt somit die strengsten Normen im Naturschutz.

NaturdenkmalNaturlandschaft / Habitat
i
Windräder Feldmoos
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Windräder Feldmoos

Lernen Sie mehr über den Bau und Betrieb einer Windenergieanlage. Von den beiden Winterädern beim Feldmoos ob Entlebuch hat man eine tolle Aussicht über das Entlebucher Tal.

Weitere
i
Wir gratulieren Viola Amherd!
Landschaftspark Binntal

Wir gratulieren Viola Amherd!

Der Landschaftspark Binntal gratuliert seiner Präsidentin Viola Amherd ganz herzlich zur Wahl in den Bundesrat!

Parkverwaltung
i
Wytweiden Chasseral - © copyright A. Gerber
Parc régional Chasseral

Wytweiden Chasseral

Wytweiden sind ein typisches Merkmal der Juralandschaft. Baumgruppen und Weiden wechseln sich ab und stehen für das Zusammenspiel von Mensch und Natur. Sie werden landwirtschaftlich genutzt und dienen der Vieh- und Forstwirtschaft.

NaturdenkmalKulturlandschaft
i
Zweirad-Museum Oeschgen - © fricktal24.ch
Jurapark Aargau

Zweirad-Museum Oeschgen

Theodor Frey hatte ein ungewöhnliches Hobby: Bis zu seinem Tod 1996 sammelte er Fahrräder. Heute sind mehr als 100 Drahtesel aus allen Zeitepochen in der Zivilschutzanlage von Oeschgen zu bewundern.

Museum / Ausstellung
i
Zwillingsbuche Gurzelen
Naturpark Gantrisch

Zwillingsbuche Gurzelen

Unmittelbar neben dem Weg von Obergurzelen zum Geistsee steht ein äusserst seltenes Naturdenkmal: Zwei von drei Rotbuchen sind mit einem Ast verbunden. Dies ergibt ein zehn Meter hohes „Baumtor“.

Naturdenkmal