o Karte

Sehenswertes

Pärke entdecken
aFilter einblenden

m Alle Pärke

m Alle Angebote

m Das Angebot ist geeignet für

640 Angebote
i
Fleissige Waldameisen
Parc Jura vaudois

Fleissige Waldameisen

Der Naturpark Jura vaudois beherbergt die grösste Waldameisenkolonie in Europa. Hier lassen sich die fleissigen Arbeiterinnen gut beobachten.

Fauna
i
Flussregenpfeifer - © Peter Keusch
Naturpark Pfyn-Finges

Flussregenpfeifer

Der Flussregenpfeifer trampelt manchmal energisch auf Sand oder Schlamm herum, um Beutetiere aus ihren Schlupfwinkeln aufzuscheuchen.

Fauna
i
Flussrevitalisierung am Rom - © Ivo I. Andri
Biosfera Val Müstair

Flussrevitalisierung am Rom

Im Rahmen der „Anbauschlacht“ während des 2. Weltkrieges wurde die Schwemmebene von Fuldera entwässert und der Rombach kanalisiert. Von 2004 bis 2007 wurde der Bach wieder revitalisiert. Leise plätschernd schlängelt er sich nun durch die Landschaft.

Naturlandschaft / Habitat
i
Flussuferläufer - © Peter Keusch
Naturpark Pfyn-Finges

Flussuferläufer

Die letzten 100 Brutpaare der Schweiz brüten in naturnahen Flussauen der Alpen und Voralpen.

Fauna
i
Franches-Montagnes Hochebene - © Jura Tourisme
Parc du Doubs

Franches-Montagnes Hochebene

Die auf 1000 Metern Höhe gelegene Franches-Montagnes Hochebene mit ihren Wytweiden, Baumgruppen und Fichtenwäldern ist die grösste Attraktion der Region. Die Region ist sehr reich an natürlichen, kulturellen und kulinarischen Sehenswürdigkeiten.

Naturlandschaft / HabitatKulturlandschaft
i
Fricktaler Museum
Jurapark Aargau

Fricktaler Museum

Im Fricktaler Museum wandeln Sie auf den historischen Spuren des Fricktals und des Städtchens Rheinfelden. Die Exponate, mehrheitlich mit direktem Bezug zur Region, vermitteln Besuchern von nah und fern die Geschichte und Kunst des Fricktals.

Museum / Ausstellung
i
Fromagerie Gourmande
Parc Jura vaudois

Fromagerie Gourmande

Parc Jura vaudois Botschafter
Schaukäserei, Interaktive Ausstellung, Restaurant, Laden

Museum / Ausstellung
i
Fruitières de Nyon - © Parc Jura vaudois
Parc Jura vaudois

Fruitières de Nyon

Die Alphütte Frutières de Nyon bietet eine traumahfte Aussicht über den Genfersee, von Villeneuve bis zum Springbrunnen von Genf mit den Alpen im Hintergrund. Im Sommer besteht die Möglichkeit, bei der Käseherstellung zu helfen.

Aussichtspunkt
i
Fuchstanne - © Copyright 2005
Naturpark Diemtigtal

Fuchstanne

Wer Kraft tanken will, tut dies bei der Fuchstanne, der dicksten Fichte der Schweiz.

FloraNaturlandschaft / Habitat
i
Fuldera - © Ivo I. Andri
Biosfera Val Müstair

Fuldera

Fuldera ist dank der Umfahrungsstrasse ein ruhiges Bauerndorf. Viele Häuser sind mit Sgraffito-Technicken bemalt. Ecken und verwinkelte Durchgänge laden zum Entdecken ein.

Ortsbild
i
Fürberg
Jurapark Aargau

Fürberg

Der Aussichtspunkt mit Sitzbänken auf dem ehemaligen Bunker bietet eine schöne Rundsicht über das Tal von Gipf-Oberfrick und Frick. Er ist von Wölflinswil aus dank moderater Steigung sehr gut zu erreichen.

Aussichtspunkt
i
Gäggersteg (Lotharsteig)
Naturpark Gantrisch

Gäggersteg (Lotharsteig)

1999 zerstörte der Lothar-Sturm grosse Teile des Waldes zwischen Schwarzenbühl und Ottenleue. Hoch über dem Waldboden auf hölzernen Holzstegen erlebt man, wie der Wald sich wieder erholt. Die grandiose Aussicht auf die Gantrischkette ist inbegriffen.

Naturlandschaft / HabitatAussichtspunkt
i
Galerie Rössli Balsthal - © Peter Koehl
Naturpark Thal

Galerie Rössli Balsthal

Die Galerie Rössli Balsthal zeigt im Kellergeschoss am Kornhausplatz zeitgenössische Solothurner Kunst, auch von jungen Talenten und auswärts tätigen Solothurnern. Die aktuelle Ausstellung finden Sie jeweils auf der Website der Galerie.

Museum / Ausstellung
i
Galerie St. Laurent - © Christian Pfammatter
Naturpark Pfyn-Finges

Galerie St. Laurent

Das ehemalige St. Laurent-Bad, das mit seiner erhaltenen Fassade an vergangene Zeiten anknüpft und den Dorfplatz Leukerbad's schmückt, hat die Gemeinde in den 80er Jahren zu einer Kunstgalerie umfunktioniert.

Museum / Ausstellung
i
Galleria Graziosa Giger - © Galleria Graziosa Giger
Naturpark Pfyn-Finges

Galleria Graziosa Giger

Im Jahre 2000 eröffnete die in Leuk-Stadt wohnhafte Künstlerin Graziosa Giger ihre „galleria graziosa giger“. Seither bereichern nationale und internationale Künstler mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm die Kunstszene der Region.

Museum / Ausstellung
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Naturpark Pfyn-Finges

Gampel-Bratsch Tourismus

Tourismusbüro in Gampel

Besucherzentrum
i
Gantrischseeli
Naturpark Gantrisch

Gantrischseeli

Vor Jahren wurde der Gantrischsee vor der Verlandung gerettet. Zum Glück, denn heute ist der Bergsee inmitten des Moorschutzgebiets mit Tannen und Weiden eine natürliche Attraktion.

Naturlandschaft / HabitatGewässer
i
Gästeinfo Viamala in Splügen
Naturpark Beverin

Gästeinfo Viamala in Splügen

Informationen zum Naturpark Beverin und zum Erfahrungsreich Viamala in Splügen. Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Informationsstelle
i
Gästeinfo Viamala in Thusis
Naturpark Beverin

Gästeinfo Viamala in Thusis

Informationen zum Naturpark Beverin und zum Erfahrungsreich Viamala in Thusis. Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Informationsstelle
i
Gasthof Les Roches de Moron
Parc du Doubs

Gasthof Les Roches de Moron

Der traditionelle Gasthof auf 1076 Meter Höhe thront hoch über dem Doubs. Der ideale Ort für eine erholsame Rast. Die grandiose Aussicht ist inbegriffen!

Naturlandschaft / HabitatAussichtspunkt
i
Gätzibrunnen
Naturpark Gantrisch

Gätzibrunnen

Der Brunnen und der Weiler erhielten den Namen nach dem berndeutschen Begriff für Schöpfkelle - Gätzi.

Baudenkmal
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Naturpark Pfyn-Finges

Gemeinde Guttet-Feschel

Gemeindeverwaltung Guttet-Feschel

Besucherzentrum
i
Gemeinde Leukerbad - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Gemeinde Leukerbad

Leukerbad ist der grösste Thermalbade- und Wellnessferienort der Alpen und verfügt über die schönsten Thermen der Schweiz. Leukerbad ist ganzjährig eine Reise wert, im Sommer wie auch im Winter. Leukerbad hat ein breites touristisches Angebot!

Ortsbild
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Naturpark Pfyn-Finges

Gemeinde Oberems

Gemeinde Oberems

BesucherzentrumInformationsstelle
i
Geocaching im Parc Ela
Parc Ela

Geocaching im Parc Ela

Geocaching ist eine Art elektronische Schnitzeljagd. Mit Hilfe von GPS-Empfängern orten die modernen Schnitzeljäger (Geocacher) verborgene Schätze, die zuvor von Gleichgesinnten versteckt wurden. Mehr Informationen dazu unter www.swissgeocache.ch.

Weitere
i
Geologischer Garten - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Geologischer Garten

Im geologisch-botanischen Garten des Natur- und Landschaftszentrum treffen einheimische Pflanzen auf Millionen Jahre alte Gesteine aus dem Parkperimeter.

Geologie
i
Gerundensee - © Christian Pfammatter
Naturpark Pfyn-Finges

Gerundensee

Der Gerundensee, nur wenige Minuten von Stadtzentrum von Siders entfernt, ist eine Insel der Ruhe und bei Badegästen ebenso wie bei Wanderern beliebt.

Gewässer
i
Geschäftsstelle RNPSH
Regionaler Naturpark Schaffhausen

Geschäftsstelle RNPSH

Die Geschäftsstelle des Regionalen Naturparks Schaffhausen befindet sich an der Hauptstrasse 50 in Wilchingen. Wir sind Montag - Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr und von 14.00-17.00 gerne für Sie da.

InformationsstelleParkverwaltung
i
Ghiridone - © Glauco Cugini - Progetto Parco Nazionale del Locarnese
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Ghiridone

Der Gipfel des Ghiridone (2188m) überragt den Lago Maggiore, er befindet sich auf der Grenze zwischen Schweiz und Italien. Erreicht werden kann er von Brissago oder den Centovalli her. Bemerkenswert ist das grosse Kreuz, das sich gen Himmel erhebt.

Naturlandschaft / HabitatAussichtspunkt
i
Gipsgrube Kienberg
Jurapark Aargau

Gipsgrube Kienberg

Viele seltene, wärme- und sonnenliebende Pflanzen- und Tierarten besiedeln die ehemalige Gipsgrube Kienberg, die im nationalen Inventar der Trockenwiesen und -weiden erfasst ist und von Pro Natura mit Hilfe von Freiwilligen gehegt und gepflegt wird.

Naturlandschaft / HabitatGeologie
i
Gisliflue - © Michel Jaussi - www.jaussi.com
Jurapark Aargau

Gisliflue

Erleben Sie von der Gisliflue aus den herrlichen Weitblick auf die Alpenkette, die Ketten des Jura und die Höhenzüge des Schwarzwalds.

Naturlandschaft / HabitatAussichtspunktGeologie
i
Glacière de St-George - © Simon Kellenberger
Parc Jura vaudois

Glacière de St-George

Glacière de St-George

Naturdenkmal
i
Glacière de St-Livres - © Simon Kellenberger
Parc Jura vaudois

Glacière de St-Livres

Glacière de St-Livres
On y accède par la Route des Montagnes située un kilomètre et demi en-dessous de la croisée Saint-George - Marchairuz - Bière, qui conduit au Pré de St-Livres. Elle se repère facilement grâce à la couronne d'arbres qui l'entoure

Naturdenkmal
i
Glögglifrosch-Teich - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Glögglifrosch-Teich

Ein Zuhause für den Glögglifrosch im Sihltal bieten die sanierten Teiche entlang der Sihl zwischen Langnau am Albis und Sihlwald.

FaunaGewässer
i
Gnomenweg Schwarzenburg
Naturpark Gantrisch

Gnomenweg Schwarzenburg

Der Rundgang startet am Bahnhof Schwarzenburg. Er führt durch das Dorfzentrum und dauert mit sieben Standorten mit Infotafeln zirka 60 bis 80 Minuten.

Museum / Ausstellung
i
Grand Chalet
Parc naturel régional Gruyère Pays-d'Enhaut

Grand Chalet

Das im 18. Jahrhundert gebaute Grand Chalet befindet sich heute im Besitz der Familie des Malers Balthus. Es ist das grösste Holzwohnhaus der Schweiz und steht in einer Region, die für ihr hohes Niveau an Raffinement im Holzbau bekannt ist.

Baudenkmal
i
Grasburg Schwarzenburg
Naturpark Gantrisch

Grasburg Schwarzenburg

Die teilweise restaurierte Burgruine steht auf einem Felssporn an der Sense. Im 16. Jahrhundert wurde das herrschaftliche Schloss Schwarzenburg mit Teilen aus der Grasburg erbaut.

BaudenkmalHistorischer OrtBurg
i
Grengjer Tulpen
Landschaftspark Binntal

Grengjer Tulpen

Der Botaniker Eduard Thommen beschrieb sie als eigenständige Art. «Tulipa grengiolensis» gilt seither als einzige Tulpenart, die ausschliesslich in der Schweiz vorkommt. Sie blüht nur im Dorf Grengiols und dessen Umgebung.

FaunaFloraNaturlandschaft / Habitat
i
Guggershörnli, Guggisberg
Naturpark Gantrisch

Guggershörnli, Guggisberg

Die Wanderung aufs Guggershörnli ist eine mystische Erfahrung. Vor allem während der letzten Höhenmeter auf der steilen, aber gut gesicherten Holztreppe, die geradewegs in den Himmel zu führen scheint.

NaturdenkmalHistorischer OrtAussichtspunkt
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Naturpark Gantrisch

Guggisberg Tourismus

Guggisberg Tourismus

Informationsstelle
i
Gürbegraben - © ND
Naturpark Gantrisch

Gürbegraben

Die Gürbe entspringt der Nünenen in der Gantrischkette und mündet nach 29 Kilometern und 1000 Höhemetern in die Aare. Am Gürbeufer begegnen sich Wanderer, Velofahrer und Naturfreunde.

Naturlandschaft / HabitatGewässer
i
Gurnigelbad
Naturpark Gantrisch

Gurnigelbad

Die schwefelhaltigen Quellen und Brunnen auf dem Gurnigel, schon erwähnt im 16. Jahrhundert, sind Anziehungspunkt für Gäste aus dem In- und Ausland. Der Berggasthof ist heute ein beliebtes Ausflugsrestaurant.

BaudenkmalHistorischer Ort
i
Guttet - © Christian Pfammatter
Naturpark Pfyn-Finges

Guttet

Das Dorf Guttet in der Gemeinde Guttet-Feschel wurde erstmals als de gottet urkundlich erwähnt. Zu dem Bergdorf am Nordhang des Rhonetals gehörten auch die Weiler Grächmatten und Wiler.

Ortsbild
i
Guttet-Feschel - © Christian Pfammatter
Naturpark Pfyn-Finges

Guttet-Feschel

Jahrhundertelang waren Guttet sowie Feschel eigenständige Gemeinden. Aber auch seit Jahrhunderten haben Guttet und Feschel gemeinsame Interessen nach aussen wahrgenommen.

Ortsbild
i
Habicht - © Dolf Roten
Naturpark Pfyn-Finges

Habicht

Der Habicht ist ein überaus wendiger und kräftiger Flieger. Meist lebt der Habicht eher versteckt im Wald, ausserhalb der Brutzeit ist er aber in allen Lebensräumen anzutreffen.

Fauna
i
Hameau de Colombire - © Hameau de Colombire
Naturpark Pfyn-Finges

Hameau de Colombire

Der Weiler "Hameau de Colombire" liegt im Winter inmitten des Skigebiets Crans-Montana - Aminona und im Sommer am Rande des beliebten Wanderwegs Bisse de Tsittoret!
Ein Ort nach Mass, um alle Reize des Berglebens zu geniessen …

Museum / Ausstellung
i
Hammerschmiede - © Leuk Tourismus
Naturpark Pfyn-Finges

Hammerschmiede

Die Hammerschmiede mit dem im 14. Jahrhundert erbauten Torturm der Dalabrücke. Es handelt sich dabei um eine der drei historischen Brücken, die den Zugang zur Stadt ermöglichten.

Baudenkmal
i
Hanschbielhütte - © Landschaftspark Binntal
Landschaftspark Binntal

Hanschbielhütte

Mit der Renovation einer alten Alphütte auf dem Hanschbiel auf der Binner Alpe hat der Landschaftspark Binntal ein kleines Freilichtmuseum geschaffen. Im Sommer ist die Hütte nur mit einem Gittertor geschlossen, sodass Wanderer Einblick haben.

Museum / Ausstellung
i
Hebelpresse von Niva
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Hebelpresse von Niva

Nicht weit vom Niva entfernt, beherbergt ein Steinrustico eine antike Hebelpresse, die in der Vergangenheit zum Pressen der Trauben verwendet wurde. Wahrscheinlich datiert aus dem 16. Jahrhundert, scheint die mächtige Presse über 8 Meter hoch.

OrtsbildBaudenkmal
i
Heiliger Berg und Kreuzweg
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Heiliger Berg und Kreuzweg

1709 über Brissago erbaut, bietet der Sacro Monte dell'Addolorata eine wunderschöne Aussicht aufs Tal. Zu erreichen ist er über die Via Crucis in barockem Baustil. Besonders sehenswert: die Cappella del Calvario mit drei beeindruckenden Kreuzen.

KulturlandschaftBaudenkmal