o Karte

Sommer Aktivitäten

Pärke entdecken
aFilter einblenden

m Alle Pärke

m Alle Angebote

m Das Angebot ist geeignet für

m Routen: Zeitbedarf

m Routen: Anforderungen

794 Angebote
i
Walserweg Graubünden Etappe 7 - © Naturpark Beverin
Naturpark Beverin

Walserweg Graubünden Etappe 7

Ein Transitweg führte einst vom Albulatal über Samest ins romanische Schams. Wir folgen seinen Spuren und geniessen die Sicht hinüber zum Schamserberg überragt vom Piz Beverin.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 12.00km
i
Walserweg Graubünden Etappe 8 - © Naturpark Beverin
Naturpark Beverin

Walserweg Graubünden Etappe 8

Vorbei am grünen Andeer Granit, durch die Roflaschlucht und hinein ins vom Bergbau geprägte Val Ferrera.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 11.00km
i
Walserweg Safiental (3 Tage) - © MARCUS GYGER SWITZERLAND
Naturpark Beverin

Walserweg Safiental (3 Tage)

Der Safier Walserweg führt in 3 Etappen von der Rheinschlucht bis ins hintere Safiental. Die Hauptrichtung führt von Norden Richtung Süden, also taleinwärts.

Wanderung
i
Walserweg Safiental Etappe 1 - © David Coulin
Naturpark Beverin

Walserweg Safiental Etappe 1

Von Versam steigen Sie stetig aufwärts vorbei an der Brüner Alp und bis zum Tenner Chrüz. Die Aussicht Richtung Ringelspitz und Tschingelhörner wird immer eindrücklicher. Auf dem Tenner Chrüz sehen Sie ins Safiental. Nun geht es abwärts nach Tenna.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 12.70km
i
Walserweg Safiental Etappe 2 - © Tanner
Naturpark Beverin

Walserweg Safiental Etappe 2

Die 2. Etappe vom Walserweg Safiental führt von Tenna hinunter in den Talboden vorbei am Egschisee und weiter taleinwärts entlang der Rabiusa. Sie wandern durch märchenhafte Auenwälder mit einer vielfältigen Vegetation bis Sie Safien Platz erreichen

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 10.60km
i
Walserweg Safiental Etappe 3 - © MARCUS GYGER SWITZERLAND
Naturpark Beverin

Walserweg Safiental Etappe 3

Der Safier Walserweg führt in 3 Etappen von der Rheinschlucht bis ins hintere Safiental. Die Hauptrichtung führt von Norden Richtung Süden, also taleinwärts.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 10.00km
i
Wanderperle: Mettau-Laufenburg
Jurapark Aargau

Wanderperle: Mettau-Laufenburg

Eine gemütliche Wanderung das Mettauertal hinunter, vorbei an der Römischen Warte Rheinsulz und dem Rhein entlang in die mittelalterliche Altstadt Laufenburgs.

Wanderung
i
Wanderroute Au fil du Doubs 1 - © Alain Perret
Parc du Doubs

Wanderroute Au fil du Doubs 1

Nach Les Brenets erwartet Sie der eindrückliche Saut du Doubs: 27 Meter stürzt das Wasser hier in die Tiefe. Danach weitet sich der Doubs zwischen den Felswänden nochmals aus, bis er nach dem Stausee Lac de Moron in eine tiefe Schlucht einmündet.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 18.30km
i
Wanderroute Au fil du Doubs 2 - © République et Canton du Jura / Jura Tourisme
Parc du Doubs

Wanderroute Au fil du Doubs 2

Diese Etappe führt durch einen dichten, wilden Wald, in dem zahlreiche Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Noch vor 200 Jahren gab es hier eine rege industrielle Tätigkeit. Heute zeugen nur noch einige Ruinen davon.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 20.70km
i
Wanderroute Au fil du Doubs 3 - © Alain Perret
Parc du Doubs

Wanderroute Au fil du Doubs 3

Tauchen Sie in die Welt des Doubs ein! Von den friedlichen Uferwegen aus kann man hervorragend das Leben im Fluss beobachten. Warten Sie ruhig wie die Fischer und halten Sie nach Forellen, Hechten und dem Apron, dem «König des Doubs», Ausschau!

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 12.90km
i
Wanderroute Au fil du Doubs 4 - © République et Canton du Jura / Jura Tourisme
Parc du Doubs

Wanderroute Au fil du Doubs 4

Der Weg führt langsam in die Zivilisation zurück. Beim mittelalterlichen Städtchen Saint-Ursanne ändert der Doubs auf einmal die Richtung. Ob von da sein Name stammt? Die Römer nannten ihn «Dubitus», was so viel wie «der Unentschlossene» bedeutet.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 15.40km
i
Wanderung
Jurapark Aargau

Wanderung "Linner Linde"

Nach dem Aufstieg zum Linnerberg mit seiner prächtigen Sicht zu den Alpen führt die Wanderung „Linner Linde“ über die Buechmatt zur Ruine Schenkenberg, der grössten Aargauer Ruine. Von dort gelangt man entlang eines Rebhangs ins Weinbaudorf Thalheim.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 9.00km
i
Wanderung 4 Alpen - © Gampel-Bratsch Tourismus
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung 4 Alpen

Jeizinen - Unneri Meiggu - Oberi Meiggu - Heruhubel - Feselalpe - Jeizinen

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 13.90km
i
Wanderung Albinen-Leukerbad - © Leukerbad Tourismus
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Albinen-Leukerbad

Über die Torrentalp in Richtung Folljeret und Leukerbad über Alpweiden und durch ruhige Waldstücke wandern.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 9.50km
i
Wanderung durch den Pfynwald - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung durch den Pfynwald

Eine spannende Wanderung quer durch das Schutzgebiet Pfynwald. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten im Naturschutzgebiet.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 14.00km
i
Wanderung Erschmatt - Leuk - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Erschmatt - Leuk

In den feuerroten Herbst eintauchen
Von Erschmatt folgen wir dem Wanderweg in Richtung Leuk und kommen bald zur Hohen Brücke. Dann tauchen wir in die feuerrote Pracht der Perückensträucher ein. Am Ufer entlang geht’s zum Bahnhof Leuk.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 8.20km
i
Wanderung Leuk - Agarn - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Leuk - Agarn

Die Wanderung startet bei der Satellitenbodenstation, führt über traditionell bewirtschaftete Äcker im Brentjong in die Felsensteppe. Im Rhonetal angekommen eignet sich das Leukerfeld hervorragend zum vogelbeobachten. Ziel der Wanderung ist Agarn.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 11.00km
i
Wanderung Leukerbad - Jeizinen - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Leukerbad - Jeizinen

Die Wanderung über Stock und Alp.
Die Wanderung führt an 6 verschiedenen Alpen vorbei. Die fantastische Aussicht auf die Walliser Bergewelt, Murmeltiere und Bartgeier gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Wanderung.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 17.00km
i
Wanderung Leukerbad – Salgesch - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Leukerbad – Salgesch

Auf historischen Pfaden wandern
Leukerbad – Varnerleitern – Salgesch
Von Leukerbad führt der Kulturweg Richtung Salgesch durch Landwirtschaftsgebiet, Waldabschnitte und Felswände.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 13.00km
i
Wanderung Miège - Leuk - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Miège - Leuk

Herbstwanderung, wo die Sonne (noch) scheint…
Vom Bahnhof Siders fahren wir mit dem Bus bis Miège église, wo die Wanderung startet. Im goldenen Herbstlicht durchqueren wir die Weinterrassen und folgen dem ausgeschilderten Weinweg bis Leuk-Stadt.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 10.80km
i
Wanderung Mollens - Varen
Naturpark Pfyn-Finges

Wanderung Mollens - Varen

Mit der Standseilbahn geht’s ab Siders nach Montana und von dort mit dem Bus bis Aminona. Der Aufstieg am Anfang führt hauptsächlich durch den Wald. Weiter geht’s bis Cordona. Zum Abschluss wandern wir der grossen Wasserleite entlang bis nach Varen.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 11.00km
i
Wanderung zum Bergsee Libi
Naturpark Beverin

Wanderung zum Bergsee Libi

Von Mathon über Bergblumenwiesen zum Bergsee Libi. Dieser schön in die Berglandschaft eingebettete See ist mit der Feuerstelle der ideale Platz für eine Rast. Der Alpfahrstrasse entlang geht es ab abwärts zum Dorf Lohn, wo der Klangwald Lohn lockt.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 8.00km
i
Wanderweg Abri Freymond - © Raymond Gruaz
Parc Jura vaudois

Wanderweg Abri Freymond

Rundgang mit Start beim Château de l'Isle zu den Quellen der Venoge, zum Abri Freymond und zum Puits à la Zazie.
Schöne Sicht auf die Ebene, den Genfersee und die Alpen, angenehme Wanderung auf Waldwegen.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 15.00km
i
Wasenhütte
Regionaler Naturpark Schaffhausen

Wasenhütte

Grillstelle mit Schutzhütte am Rossberg

Sommerinfrastruktur
i
Wasserfallen-Kamm-Route - © Naturpark Thal
Naturpark Thal

Wasserfallen-Kamm-Route

Von der Bergstation Wasserfallen wandern Sie zum fantastischen Aussichtspunkt Vogelbergfluh und hinunter ins ehemalige Kammmacherdorf Mümliswil. Im Berggasthaus und in Mümliswil erwarten Sie regionale Gourmetfreuden.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 7.00km
i
Wasserscheide - Stockhorn
Naturpark Gantrisch

Wasserscheide - Stockhorn

Von der Wassescheide über den Leiterepass, der Gantischkette entlang zum Stockhorn.

Wanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 11.10km
i
Wasserweg ansaina - © Parc Ela
Parc Ela

Wasserweg ansaina

Auf 7 Kilometern entlang der Albula, des Landwassers und des Schaftobelbachs wandern Sie auf dem Wasserweg ansaina. Es sind Orte zum Verweilen, zum Beobachten und zum Staunen. Der Wasserweg beginnt beim Bad Alvaneu.

Themenweg
Zeitbedarf: < 2h
i
Weinroute - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Weinroute

Unterwegs durch Rebberge und Weindörfer im Naturpark

Veloroute
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 15.00km
i
Wiggertal–Glaubenberg
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Wiggertal–Glaubenberg

Nach Werthenstein geht’s happig hinauf, vorbei an einsamen Berghöfen im Unesco-Biosphärenreservat Entlebuch, Moorlandschaft mit unglaublicher Pflanzen- und Tiervielfalt. Effort zum Glaubenbergpass (1543 m) und lange Schussfahrt ins Obwaldnerland.

Veloroute
Routenlänge: 46.00km
i
Wiggertal–Glaubenberg Var. A
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Wiggertal–Glaubenberg Var. A

Nach Werthenstein geht’s happig hinauf, vorbei an einsamen Berghöfen im Unesco-Biosphärenreservat Entlebuch, Moorlandschaft mit unglaublicher Pflanzen- und Tiervielfalt. Effort zum Glaubenbergpass (1543 m) und lange Schussfahrt ins Obwaldnerland.

Veloroute
Routenlänge: 33.00km
i
Wildbeobachtung - © Stefan Zurschmitten
Naturpark Pfyn-Finges

Wildbeobachtung

Steinbockkolonien und Gämsen auf ihrem Abendspaziergang

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 7.00km
i
Wilde Kräuter & Roggen
Naturpark Pfyn-Finges

Wilde Kräuter & Roggen

Die Strecke ist kontrastreich und bietet ein einmaliges Erlebnis mit der Entdeckung beider Talseiten. Erleben Sie den Naturpark mit dem wildromantischen Turtmanntal auf der linken Talseite und die Leuker Sonnenberge auf der rechten Talseite.

Veloroute
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 45.00km
i
Wildwasserweg Gürbe
Naturpark Gantrisch

Wildwasserweg Gürbe

Der Wildwasserweg ist auf der Höhe Meierisli-Graben gesperrt und nicht passierbar.
•Vom Gurnigel-Berghaus aus ist der Weg bis zum Grill-Platz Honegg offen.Beachten Sie das PDF "Alternativroute".
•Von Wattenwil aus ist der Weg bis Weiermoos offen.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 11.40km
i
Winter auf der Wasserfallen - © Region Wasserfallen
Naturpark Thal

Winter auf der Wasserfallen

Winter auf der Wasserfallen, das bedeutet Schlitteln, Fondueplausch, Langlauf, Schneeschuhwandern und vieles mehr.

WinterinfrastrukturSeilbahn
i
Wolfsschlucht-Weg - © Naturpark Thal
Naturpark Thal

Wolfsschlucht-Weg

Auf dieser Tour erleben Sie die verschiedenen Gesichter des Naturparks Thal. Die Tour beginnt mit dem Aufstieg durch die wunderschöne und wildromantische Wolfsschlucht und setzt sich auf den luftigen Höhen der zweiten Jurakette fort.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 9.95km
i
Zum Galgen und nach Mühlebach
Landschaftspark Binntal

Zum Galgen und nach Mühlebach

Diese kleine Wanderung führt vom alten Dorfteil von Ernen, vorbei an riesigen Ahornbäumen, Richtung "Galgen", bis auf den Rücken des Moosjihügels und weiter nach Mühlebach.

Wanderung
Zeitbedarf: < 2hRoutenlänge: 1.70km
i
Zürich–Sihlwald - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Zürich–Sihlwald

Diese Fahrradroute führt von Zürichs Stadtzentrum bis in die Wildnis im Sihlwald und folgt dabei auf grösstenteils autofreien Wegen immer den Ufern der Sihl (regionale Veloroute 94).

Veloroute
Zeitbedarf: < 2hRoutenlänge: 14.80km
i
Zwei Dörfer-Rundweg
Jurapark Aargau

Zwei Dörfer-Rundweg

Auf dem familienfreundlichen Zwei Dörfer-Rundweg zeigen sich Wölflinswil und Oberhof von ihrer besten Seite.

ThemenwegWanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 7.70km
i
Zwergliweg - Berghof Montpelon - © www.montpelon.ch
Naturpark Thal

Zwergliweg - Berghof Montpelon

Die Bantlizwerge auf dem Zwergliweg zum Montpelon zeigen Gross und Klein die Natur. Unterwegs durch den Wald gibt es viel zu entdecken, spielen und erleben. Oben auf dem Berghof Montpelon erhält jedes Kind ein «Natur- und Zwergli-Diplom».

Themenweg
Zeitbedarf: < 2hRoutenlänge: 1.50km
i
Zyberliland - Bärgmandlidorf - © Zyberliland Romoos
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Zyberliland - Bärgmandlidorf

Dieser Spielplatz lädt die Kinder zum Verweilen, Kriechen und Verstecken ein und ist auch für kleine Kinder (ab 2 Jahren) geeignet.

SpielplatzSommerinfrastruktur
i
Zyberliland Romoos
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Zyberliland Romoos

Goldwaschen und Holzkohle sind Exportschlager aus der Napfgemeinde, doch rückt das Projekt Zyberliand immer stärker ins Rampenlicht. Verschiedene Erlebniswelten wie sowie leckere Zyberliprodukte lassen das Herz eines jeden Besuchers höher schlagen.

Themenweg
Zeitbedarf: 2 - 4h
i
Zyberliland Romoos - © PERRET
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Zyberliland Romoos

Das Zyberliland Romoos ist eine Welt zum Staunen, Spielen, Erleben und Geniessen. Ob beim Goldwaschen, beim Besuch eines Kohlenmeilers oder Erlebniswelten wie die „Talherrenburg“ oder die grösste Kugelbahn der Welt sorgen für Abwechslung Hoch zwei.

SpielplatzSommerinfrastruktur
i
«Räuber, Römer, Genuss» - © Foto: Elge Kenneweg   www.elgekenneweg.ch
Regionaler Naturpark Schaffhausen

«Räuber, Römer, Genuss»

Ein Erlebnisweg in drei Etappen durch die Genussregion, welcher Kultur, Genuss und historische Bezüge zu Fuss, per E-Bike oder mit dem Velo erlebbar macht.

ThemenwegWanderung
Zeitbedarf: 4 - 6hRoutenlänge: 24.00km
i
«Teufelsfinger» - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

«Teufelsfinger»

Der Panoramaweg für Geniesser. Versteinerungen - Ursprung des Thermalwassers

Wanderung
Zeitbedarf: 2 - 4hRoutenlänge: 8.50km