o Map
i

Langenberg–Türlen

Hikingroute
Time required: 2 - 4hLength: 7.30 km

Season

All season

Contact

Stiftung Wildnispark Zürich
Alte Sihltalstrasse 38
8135 Sihlwald
Tel. +41 (0)44 722 55 22

www.wildnispark.ch

Wildnispark Zürich Sihlwald - Einfache Wanderung hinauf auf den Albisgrat und hinunter zum Türlersee.

Vom Wildnispark Zürich Langenberg geht es in Richtung Haltestelle "Schwerzi-Wildpark", dann rechts den gelben Wegweisern folgend durch den oberen Dorfteil von Langnau. Nach rund 40 Minuten erreichen Sie den Wald. Die gelben Wegweiser weisen den Weg in Richtung "Schnabellücken". Dieser Weg ist schmal und steil. Er führt mitten durch die schöne Wildnis des Sihlwalds. Links und rechts vom Weg können Sie Spechtlöcher und viele weitere Tierspuren entdecken. Angekommen auf dem Albisgrat, bei der Anzeigetafel "Schnabellücken", führt der Weg weiter Richtung Westen bergab nach Tüfenbach und Vollenweid bis zum Türlersee. Im Sommer können Sie hier Ihre Wanderung mit einem erfrischenden Bad abschliessen oder Sie geniessen etwas Kühles im Restaurant Türlen.

Route-information

Route-information

Length
7.30 km
Altitude difference ascent
315 m
Altitude difference descent
220 m
Time required
2 - 4h
Level technique
Easy
Level condition
Easy
Height profile view map

Details

Tagesausflug für Schulen geeignet. Start oder Ende im Langenberg mit Tierbeobachtung verknüpfen und schwimmen im Türlersee. Die Wanderung in Gegenrichtung (von Türlen nach Langenberg) ist einfacher, da der Aufstieg weniger steil ist.

  • child-friendly

Possibilities for catering

Restaurants: Langenberg, Albishorn (ca. 35 Minuten von den Schnabellücken aus), Türlersee. diverse Feuerstellen unterwegs.

Infrastructure

Wildtiere im Langenberg, wunderschöne Waldbilder unterwegs, Türlersee

Arrival

Starting point
Langenberg Zentrum (Altitude: 557 m)
Arrival by public transport
Langnau a.A.,Schwerzi-Wildpark Timetable SBB
Destination
Türlen/Türlersee (Altitude: 643 m)
Arrival by public transport
Hausen am Albis, Türlersee Timetable SBB

Suitable for

The offer is suitable for

  • Adults
  • Children < 6 years
  • Children from 7-12 years
  • Children >12 years
  • 50+

Discovering underway

Wildnispark Zürich Sihlwald

Langenberg restaurant

Here you can eat a wide range of products with natural animal entertainment directly in front of the brown bear. There is a serve-service restaurant with a large gravel terrace, an amusing children's corner and also six cosy guest rooms.

RestaurantGuest houseCafe
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Braunbär

Aktuell leben ein erwachsenes Männchen und ein erwachsenes Weibchen in der Bärenanlage im Langenberg.

Fauna
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Alpensteinbock

Ein Bockrudel und ein Rudel mit Geissen und Jungtieren tummeln sich auf dem alten Kunstfelsen und dem später gebauten Naturfelsen.

Fauna
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Wildnispark Zürich Sihlwald

Pizza-Dome Haslen

Pizza-Dome Haslen

RestaurantCafe
Wildnispark Zürich Sihlwald

Schnabelburg ruins

Schnabelburg was given to the town of Zurich by the Hapsburgs, who had remained neutral during a hostile retaliation campaign. Today only the foundation walls are visible.

Historical placeCastle
Wildnispark Zürich Sihlwald

Albis observation tower

153 Steps up to an unlimited panorama over the whole wilderness park of Zurich and beyond: from the Black Forest to the Säntis, the Glarus Alps, Lake of Zug, Rigi, Pilatus, and the Eiger, Mönch and Jungfrau.

Point of view
Wildnispark Zürich Sihlwald

Albishochwacht

Zwischen 1624 und 1798 war die Albishochwacht Teil des Zürcher Alarmsystems bestehend aus 23 Hochwachten. Im Jahre 1792 wurde von hier eines der ersten Alpenpanoramen gezeichnet.

Historical place
Wildnispark Zürich Sihlwald

Hochwacht barbecue area

Directly next the the Hochwacht observation tower there are two barbecue areas with various seating facilities as well as a table and bench combination.

Fireplace
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Wildnispark Zürich Sihlwald

Restaurant Erpel

Restaurant Erpel

RestaurantCafe