o Carte
i

Langenberg–Türlen

Randonnée
Estimation de temps: 2 - 4hLongueur du parcours: 7.30 km
  • Description
  • Carte

Saison

Tout au long de l'année

Contacts

Stiftung Wildnispark Zürich
Alte Sihltalstrasse 38
8135 Sihlwald
Tel. +41 (0)44 722 55 22
Fax +41 (0)44 722 55 23

www.wildnispark.ch

Wildnispark Zürich Sihlwald - Einfache Wanderung hinauf auf den Albisgrat und hinunter zum Türlersee.

Vom Wildnispark Zürich Langenberg geht es in Richtung Haltestelle "Schwerzi-Wildpark", dann rechts den gelben Wegweisern folgend durch den oberen Dorfteil von Langnau. Nach rund 40 Minuten erreichen Sie den Wald. Die gelben Wegweiser weisen den Weg in Richtung "Schnabellücken". Dieser Weg ist schmal und steil. Er führt mitten durch die schöne Wildnis des Sihlwalds. Links und rechts vom Weg können Sie Spechtlöcher und viele weitere Tierspuren entdecken. Angekommen auf dem Albisgrat, bei der Anzeigetafel "Schnabellücken", führt der Weg weiter Richtung Westen bergab nach Tüfenbach und Vollenweid bis zum Türlersee. Im Sommer können Sie hier Ihre Wanderung mit einem erfrischenden Bad abschliessen oder Sie geniessen etwas Kühles im Restaurant Türlen.

Informations sur le parcours

Informations sur le parcours

Longueur du parcours
7.30 km
Dénivelé positif
315 m
Dénivelé négatif
220 m
Estimation de temps
2 - 4h
Degré de difficulté - technique
Facile
Degré de difficulté - endurance
Facile
Profil d’altitude voir la carte

Détails

Tagesausflug für Schulen geeignet. Start oder Ende im Langenberg mit Tierbeobachtung verknüpfen und schwimmen im Türlersee. Die Wanderung in Gegenrichtung (von Türlen nach Langenberg) ist einfacher, da der Aufstieg weniger steil ist.

  • Adapté aux enfants

Possibilités de restauration

Restaurants: Langenberg, Albishorn (ca. 35 Minuten von den Schnabellücken aus), Türlersee. diverse Feuerstellen unterwegs.

Infrastructure

Wildtiere im Langenberg, wunderschöne Waldbilder unterwegs, Türlersee

L'arrivée

Lieu de départ
Langenberg Zentrum (Altitude: 557 m)
Trajet TP
S-Bahn 4 ab Zürich bis Wildpark Höfli oder bis Langnau-Gattikon, Postauto 240 ab Bahnhof Thalwil und Bahnhof Langnau-Gattikon bis "Schwerzi Wildpark", Postauto 240 ab Hausen a. A. bis "Schwerzi Wildpark" Horaire CFF
Lieu d'arrivée
Türlen/Türlersee (Altitude: 643 m)
Trajet TP
Postauto 223 / 235 bis Zürich, Postauto 223 nach Affoltern am Albis, Postauto 223 / 280 nach Baar, Postauto 223 / 240 nach Langau-Gattikon und Thalwil Horaire CFF

Adéquat pour

L'offre est adéquate pour

  • Adultes
  • Enfants < 6 ans
  • Enfants de 7-12 ans
  • Enfants >12 ans
  • 50+

Découvrir en chemin

i
Suggestion
Restaurant Langenberg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Restaurant Langenberg

Restaurez-vous tout en observant les ours bruns. Ce self-service vous propose une vaste terrasse de gravier, une jolie place de jeu pour les enfants ainsi que six chambres confortables.

RestaurantPensionCafé
i
Feuerstelle Langenberg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Feuerstelle Langenberg

Im Langenberg Zentrum gibt es vier Feuerstellen. Bänke, Tische und Brennholz sind vorhanden. Toiletten und Restaurant befinden sich in der Nähe.

Foyer pour feu
i
Kleinkindspielplatz Langenberg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Kleinkindspielplatz Langenberg

In unmittelbarer Nähe zur Sonnenterasse des Restaurant Langenberg befindet sich ein Kleinkinderspieplatz mit Sand, einer Rutsche und Holztieren.

Aire de jeu
i
Spielplatz Langenberg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Spielplatz Langenberg

Ein Spielplatz mit Rutsche, Schaukel und Kletterhäusschen. Balanciere auf dem Wackeltisch, dreh Dich auf dem Hängekarussell oder sause mit der Seilbahn über das Gelände.

Aire de jeu
i
Tieranlage Braunbär - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Braunbär

Aktuell leben zwei Männchen und ein Weibchen in der Bärenanlage im Langenberg, wobei das jüngere Männchen der Nachwuchs der beiden anderen Bären ist.

Faune
i
Tieranlage Alpensteinbock - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Alpensteinbock

Ein Bockrudel und ein Rudel mit Geissen und Jungtieren tummeln sich auf dem alten Kunstfelsen und dem später gebauten Naturfelsen.

Faune
i
Tieranlage Feldhase - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tieranlage Feldhase

Die spezielle, raubtiersichere Anlage ist gegliedert in Sonnen-, Schatten- und Trockenplätzen. Der Wechsel von Ackerflächen, Asthaufen, Hecken und Waldrand bietet den Feldhasen Sicherheit.

Faune
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Wildnispark Zürich Sihlwald

Pizza-Dome Haslen

Pizza-Dome Haslen

RestaurantCafé
i
La ruine de Schnanbelburg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

La ruine de Schnanbelburg

Les Habsbourg offrirent le château de Schnabelburg à la ville de Zurich, qui s'était abstenue d'intervenir lors d'une attaque. Aujourd'hui, seules les fondations sont encore visibles.

Lieu historiqueChâteau
i
Tour Albis-Hochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Tour Albis-Hochwacht

Après 153 marches, un panorama à 360 degrés s’offre à votre regard, sur le Wildnispark de Zurich et au-delà : la forêt noire, le Säntis, les Alpes glaronnaises, le lac de Zug, le Rigi, le Pilate, l'Eiger, le Mönch, la Jungfrau, et même le Jura.

Point de vue
i
Albishochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Albishochwacht

Zwischen 1624 und 1798 war die Albishochwacht Teil des Zürcher Alarmsystems bestehend aus 23 Hochwachten. Im Jahre 1792 wurde von hier eines der ersten Alpenpanoramen gezeichnet.

Lieu historique
i
Place de pique-nique Hochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Place de pique-nique Hochwacht

Cette place de pique-nique à côté de la tour comprend deux foyers, divers sièges et une table avec bancs.

Foyer pour feu
i
Logo: Netzwerk Schweizer Pärke
Wildnispark Zürich Sihlwald

Restaurant Erpel

Restaurant Erpel

RestaurantCafé