o Mappa

Da vedere

Alla scoperta dei parchi
aMostra filtro

m Tutti i parchi

m Tutte le offerte

m L'offerta é adatta per

564 offerte
i
consiglio
Archivi anabattisti - © Parc régional Chasseral
Parc régional Chasseral

Archivi anabattisti

Un piccolo locale della cappella ospita gli Archivi della Conferenza mennonita svizzera. I documenti, in parte risalenti al XVI secolo, permettono di ritracciare la storia degli anabattisti, dei mennoniti e persino degli amish, iniziata nel 1693.

Costruzione storicaMuseo / EsposizioneLuogo d'importanza storica
i
consiglio
Chiesa di San Michele
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Chiesa di San Michele

La Chiesa di San Michele, sorta nel XV sec. all’entrata di Palagnedra, è iscritta quale monumento nazionale. Nella sua cappella si possono ammirare le allegorie dei mesi affrescate da Antonio da Tradate nel XV sec. e restaurate da Carlo Mazzi.

Costruzione storica
i
consiglio
Gola del lupo - © Naturpark Thal
Naturpark Thal

Gola del lupo

La Wolfsschlucht (Gola del lupo) è una riserva naturale cantonale nella quale la natura mostra tutta la sua forza. Un sentiero conduce, fra le alte pareti rocciose, attraverso la romantica gola.

Paesaggio naturale / habitat naturaleAcque
i
consiglio
Gole Viamala - © Naturpark Beverin
Naturpark Beverin

Gole Viamala

Le gole Viamala, di pochi metri di larghezza, sono un fenomeno naturale unico. I colori dell'acqua, i mulinelli e il ponte del 1739 offrono uno spettacolo di bellezza naturale unico.

Monumento naturale
i
consiglio
Il mondo dei topolini - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Il mondo dei topolini

Questa casa ospita topi, ratti e ghiri. I compartimenti per questi animali e le sale dei visitatori si fondono, creando un'esperienza più che unica.

FaunaMuseo / Esposizione
i
consiglio
Il museo ferroviario Albula - © Bahnmuseum Albula
Parc Ela

Il museo ferroviario Albula

Il museo ferroviario Bahnmuseum Albula è un luogo per tutta la famiglia e per gli amanti delle ferrovie. Sono messi in scena aspetti storici e attuali della ferrovia dell'Albula.

Museo / Esposizione
i
consiglio
L'economia alpestre
Naturpark Diemtigtal

L'economia alpestre

La valle di Diemtigtal è il più vasto comprensorio alpestre della Svizzera: 67 km2. Più di 8000 unità di bestiame grosso pascolano su 107 alpi.

Altro
i
consiglio
Mooraculum - ©  Foto: Elge Kenneweg   www.elgekenneweg.ch
UNESCO Biosphäre Entlebuch  

Mooraculum

Ascoltate i suoni della palude, con la sua flora e la sua fauna. Seguite le piste del lupo e della volpe, o lasciate semplicemente errare l'anima sui nostri dondoli, nel bel mezzo della natura.

Paesaggio naturale / habitat naturale
i
consiglio
Saut-du-Doubs
Parc du Doubs

Saut-du-Doubs

La più alta cascata del massiccio jurassiano lungo il Doubs (27m). Godetevi un paesaggio grandioso, le terrazze dei diversi alberghi e la crociera in battello.

Monumento naturalePaesaggio naturale / habitat naturaleBelvedere
i
consiglio
Zona protetta del Pfynwald - © Roland Gerth
Naturpark Pfyn-Finges

Zona protetta del Pfynwald

La zona protetta Pfynwald constituisce il cuore del Parco regionale Pfyn-Finges. La foresta, iscritta all'inventario IFP dal 1963, gode di una protezione ufficiale dal 1997.

Paesaggio naturale / habitat naturale
i
Parc régional Chasseral

"Naturnetz – réseau nature"

La plate-forme de la nature et de l‘environnement, comprenant excursions et manifestations pour enfants, adolescents, adultes et familles dans la région Biel/Bienne - Seeland - Jura bernois.

Monumento naturaleFaunaFlora
i
Abbaye de Bonmont
Parc Jura vaudois

Abbaye de Bonmont

La plus grande partie des bâtiments conventuels a disparu mais grâce aux recherches, les structures conservées dans le sous-sol ont été dégagées. L’église, ce qu’il en reste et ses différents projets qui peuvent être découvre dans un visite

Luogo d'importanza storica
i
Abbaziale di Romainmôtier - © Parc Jura vaudois
Parc Jura vaudois

Abbaziale di Romainmôtier

L'abbaziale di Romainmôtier è una delle chiese romaniche più antiche della Svizzera, del girone cluniacense.

Chiesa
i
Abri Freymond - © Musée cantonal d’archéologie et d’histoire Lausanne
Parc Jura vaudois

Abri Freymond

Il magnifico rifugio dell'Abri Freymond (La Baumette) attrae l'essere umano da millenni.

Monumento naturale
i
Aegelsee
Naturpark Diemtigtal

Aegelsee

Auf dem Diemtigbergli liegt der Aegelsee, ein idyllischer Bergsee mit geschütztem Hochmoorgebiet. Ein Rundweg mit Ruhebänken führt um den See. Ideal kombinierbar mit einem Essen im Gasthof Bergli mit anschliessendem Spaziergang.

FaunaFloraAcque
i
Albinen - © Naturpark Pfyn-Finges
Naturpark Pfyn-Finges

Albinen

Bon nombre de fermes montagnardes et de granges sont à voir à Albinen. L'église par contre, est bâtie dans un style moderne après la destruction de l'ancienne lors d'un tremblement de terre. Le centre du village est d'importance nationale (ISOS).

Insediamento
i
Albishochwacht - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Albishochwacht

Zwischen 1624 und 1798 war die Albishochwacht Teil des Zürcher Alarmsystems bestehend aus 23 Hochwachten. Im Jahre 1792 wurde von hier eines der ersten Alpenpanoramen gezeichnet.

Luogo d'importanza storica
i
Albulapass - © lorenzfischer.photo
Parc Ela

Albulapass

Vielleicht der schönste Pass in Graubünden. Über den Albulapass kommt man im Sommer zu Fuss, per Bike, mit dem AlbulaBUS oder mit dem Auto. Die Rhätische Bahn verschwindet bereits bei Preda im Tunnel und kommt erst im Val Bever wieder zum Vorschein.

Paesaggio naturale / habitat naturale
i
Albulatunnel II - © Rhätische Bahn
Parc Ela

Albulatunnel II

Der Albulatunnel zwischen Preda und Spinas wurde 1903 in Betrieb genommen und ist heute UNESCO Welterbe. Das Grossprojekt Albulatunnel II ist im vollen Gange. Die Infoarena in Preda gibt Ihnen einen Einblick in den Neubau.

Costruzione storica
i
Alp da Stierva - © © lorenzfischer.photo
Parc Ela

Alp da Stierva

Die Moorlandschaft Alp da Stierva ist eine Moorlandschaft von nationaler Bedeutung. Sie erstreckt sich auf einer Hangterasse bei Stierva mit Weitblick ins Albulatal und die eindrücklichen Schutthalden des Piz Toissa.

Paesaggio naturale / habitat naturale
i
Alp Flix - © lorenzfischer.photo
Parc Ela

Alp Flix

Il pianoro dell'Alp Flix incanta per l'ampiezza del panorama sul Piz Platta. Prati magri e grassi indentati da bosco montano, paludi e torbiere alte. Assieme ai laghetti montani, formano un mosaico variato.

Paesaggio naturale / habitat naturale
i
Alp Grimmels
Schweizerischer Nationalpark

Alp Grimmels

L'alpe panoramica. Sono rimaste solo le fondamenta dell'edificio dell'alpe di una volta.

Belvedere
i
Alp Stabelchod - © Schweizerischer Nationalpark/Hans Lozza
Schweizerischer Nationalpark

Alp Stabelchod

Fino al 1919 venne utilizzata come alpe per il bestiame. Oggi i cervi mantengono l'erba bassa ed impediscono l'avanzamento del bosco.
Colonia di marmotte.

Belvedere
i
Alte Mühle
Parc Ela

Alte Mühle

Die Besonderheit der alten Mühle (rumantsch surmiran: Mulegn Vigl), ist die Kombination einer Steinmühle mit einer Walzenmühle auf kleinem Raum. 1975 wurden die Mühlenanlage umfassend renoviert und unter eidgenössischen Denkmalschutz gestellt.

Museo / Esposizione
i
Alti Moschti Mühlethurnen
Naturpark Gantrisch

Alti Moschti Mühlethurnen

La communauté culturelle Alti Moschti invite de nombreux noms connus à Mühlethurnen. Rythmes entraînants, mélodies contemporaines, paroles satiriques et ambiance de l’ancienne cidrerie - pour un mélange inoubliable.

Costruzione storica
i
Alvaneu - © by Lorenz Andreas Fischer / www.allvisions.ch
Parc Ela

Alvaneu

Die Barockkirche (erbaut 1697/1698), geschmackvoll restaurierte Häuser mit Malereien und Sgraffiti, kunstgeschmiedete Fenster- und Balkongitter oder die gerühmt-berühmten Schwefelquellen sind nur einige der Kostbarkeiten in Alvaneu.

Insediamento
i
Alvaschein - © © Lorenz Andreas Fischer, all rights reserved
Parc Ela

Alvaschein

Alvaschein verfügt über einen intakten Dorfkern und gehört zu den neun Dörfern mit Ortsbildern von nationaler Bedeutung im Parc Ela. Das Dorf liegt auf einer Terrasse hoch über der Albula, der Solisbrücke und der Kirche St. Peter in Mistail.

Insediamento
i
Amphibien-Biotop Höfli - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Amphibien-Biotop Höfli

Entdecken Sie Bergmolch, Erdkröte, Grasfrosch und andere kleine Bewohner des schön gelegenen Feuchtbiotops - ein Erlebnis für Auge und Ohr vor allem im Frühling!

Museo / Esposizione
i
Antica via romana - © Naturpark Thal
Naturpark Thal

Antica via romana

Nella lingua popolare, questa vecchia strada sul Oberen Hauenstein è detta "Römerstrasse". Questa rete stradale può essere ammirata a Stalden, Oberen Haenstein e sopra Holderbank.

Luogo d'importanza storica
i
Arboreto nazionale - © Morges Région Tourisme
Parc Jura vaudois

Arboreto nazionale

L'arboreto nazionale permette di scoprire oltre 3000 varietà di alberi ed arbusti di tutti i continenti. Il museo del legno espone e spiega gli utensili e mestieri del legno e della foresta.

Monumento naturaleMuseo / Esposizione
i
Arcegno
Progetto Parco Nazionale del Locarnese

Arcegno

Arcegno, frazione del Comune di Losone, è uno splendido nucleo d'origine medievale ben conservato, immerso in una vasta foresta. Alle sue estremità est e nord, tra le viuzze lastricate, sorgono interessanti edifici seicenteschi.

InsediamentoCostruzione storica
i
Arzneipflanzengarten Zeiningen
Jurapark Aargau

Arzneipflanzengarten Zeiningen

Der 2010 eingeweihte Schaugarten liegt in wunderschöner Umgebung, eingebettet zwischen Hochstammbäumen, auf dem Hof von Klaus und Silvia Senn in Zeiningen. Die 150 Arznei- und Giftpflanzen sind nach ihren Verwendungen geordnet und beschriftet.

Flora
i
Asperstrihe
Jurapark Aargau

Asperstrihe

Ausblick von welchem Sie bis zu den Vogesen und den Berner Alpen sehen können. Auf der Südseite des Bergs bietet eine durch ProNatura geschützte Magerwiese seltenen Pflanzen und Wildtieren Lebensraum.

Belvedere
i
Aussichtsplattform Islabord - © Surse
Naturpark Beverin

Aussichtsplattform Islabord

Die aus Holz und Beton geschaffenen Kunstwerke von Ingenieur Jürg Conzett ermöglichen tolle Ein- und Tiefblicke in die Rheinschlucht. Die Aussichtsplattform ist zu Fuss von Versam Dorf in wenigen Minuten erreichbar.

Belvedere
i
Aussichtspunkt Albisboden - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Albisboden

Aussicht in die Innerschweiz und zum Pilatus.

Belvedere
i
Aussichtspunkt Albispass - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Albispass

Blick über Uetliberg, Zürich und Zürichsee.

Belvedere
i
Aussichtspunkt Cuolm da Latsch - © lorenzfischer.photo
Parc Ela

Aussichtspunkt Cuolm da Latsch

Auf fast 2'300 Meter liegt der Aussichtspunkt Cuolm da Latsch mit einem 360-Grad Panorama. Unten im Tal sieht man Filisur und Bergün. Sie erreichen den Aussichtspunkt im Winter mit den Schneeschuhen oder im Sommer zu Fuss ab Stuls/Stugl und Bergün.

Belvedere
i
Aussichtspunkt Feuerhöhle - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Feuerhöhle

Blick über den Langenberg bis nach Zürich

Belvedere
i
Aussichtspunkt Höchi - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Höchi

Blick auf Zürichsee, Säntis, Glarner Alpen, Zugerberg, Rigi, Pilatus, Berner Alpen, Sihltal und Sihlwald

Belvedere
i
Aussichtspunkt Motta Palousa
Parc Ela

Aussichtspunkt Motta Palousa

Bei einer Sichtweite von 75 km sind 204 Gipfel erkennbar. Der Aussichtspunkt Motta Palousa liegt auf 2'144 Metern und ist zu Fuss von Savognin oder für geübte Mountainbiker ab Cunter erreichbar.

Belvedere
i
Aussichtspunkt Oberalbis - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Oberalbis

Blick über Zugersee und Alpen

Belvedere
i
Aussichtspunkt Orelli-Haus - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Orelli-Haus

Blick vom Säntis bis zu den Glarner Alpen und zum nördlichen Sihlwald

Belvedere
i
Aussichtspunkt Roccabella - © Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Parc Ela

Aussichtspunkt Roccabella

Der Aussichtspunkt auf dem Hausberg von Bivio befindet sich in der Nähe des Julierpasses. Geniessen Sie das 360-Grad-Panorama auf der 2'727 Meter hohen Roccabella.

Belvedere
i
Aussichtspunkt Schweikhof - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Aussichtspunkt Schweikhof

Blick über Sihlbrugg zum Zugerberg

Belvedere
i
Aussichtspunkt Wiesner Alp - © Lorenz A. Fischer
Parc Ela

Aussichtspunkt Wiesner Alp

Auf der Wiesner Alp liegen 40 Maiensässe. Der Ausblick ins Albulatal und auf die gegenüberliegenden Gipfel Piz Ela, Tinzenhorn und Piz Mitgel entschädigt für den Aufstieg auf 1'940 m ü.M.

Belvedere
i
Ausstellung Schalensteine - © Naturpark Beverin
Naturpark Beverin

Ausstellung Schalensteine

Die private Ausstellung von Anselmo Gadola thematisiert die Schalen- und Zeichensteine im Schams, Avers und Rheinwald als Zeugen einer kultastronomischen Gesetzmässigkeit in Abhängigkeit des jährlichen Sonnenlaufs.

Museo / Esposizione
i
Bachmühle Niedermuhlern
Naturpark Gantrisch

Bachmühle Niedermuhlern

Le moulin actuel, un des plus beaux du canton de Berne, a été construit en 1773. Belles peintures sur les arcs et les colombages. Élégant escalier extérieur double en blocs de grès menant à l’entresol.

Costruzione storica
i
Bähnliweg - © Wildnispark Zürich
Wildnispark Zürich Sihlwald

Bähnliweg

1876 wurden im Sihlwald erstmals eine Waldeisenbahn verwendet, um die Forstarbeit zu erleichtern. Übriggebliebene Schwellen des einst 12 km langen Trassees kann man noch heute auf dem Bähnliweg entdecken.

Luogo d'importanza storica
i
Barockkirche Son Martegn - © Savognin Tourismus
Parc Ela

Barockkirche Son Martegn

Die Kirche Son Martegn in Savognin wurde 1677 geweiht. Im Zentrum des Gewölbes ist das wunderschöne Deckengemälde "La Gloria del Paradiso" zu sehen. Die Kirche dominiert das Dorfbild und gehört zu den wichtigsten Barockkirchen Graubündens.

Chiesa
i
Baumkapelle Gugele - ©
Jurapark Aargau

Baumkapelle Gugele

Peter Schödler, Mandacherstr. 28, Villigen

Paesaggio culturale
1 2 3 4 5