o Karte
Parc Ela - © Switzerland Tourism - BAFU/Roland Gerth
Parc Ela - © Switzerland Tourism - BAFU/Roland Gerth
Parc Ela - © Parc Ela
Parc Ela - © Parc Ela
Parc Ela - © Netzwerk Schweizer Pärke/Anna Fürderer
Parc Ela - © Netzwerk Schweizer Pärke/Anna Fürderer

Parc Ela

Regionaler Naturpark seit 2012
Der Parc Ela ist der grösste Naturpark der Schweiz. Er liegt in einer vielseitigen Landschaft um die Alpenpässe Albula, Julier und Septimer und bietet ursprüngliche Natur, intakte Dörfer und eine gelebte Kultur in den drei Sprachen Romanisch, Italienisch und Deutsch.
«Der grösste Naturpark der Schweiz.»

Parc Ela
Stradung 11
Im Bahnhof
CH-7450 Tiefencastel

Tel. +41 (0)81 508 01 12
info@parc-ela.ch
www.parc-ela.ch

Parc Ela – igl pi grond parc natural dalla Svizra

Der Parc Ela ist der grösste Naturpark der Schweiz. Er liegt in einer vielseitigen Passlandschaft um die Alpenpässe Albula, Julier und Septimer und bietet ursprüngliche Natur, intakte Dörfer und eine gelebte Kultur auf Romanisch, Italienisch und Deutsch. Die Naturparkgemeinden arbeiten gemeinsam daran, die regionale Wirtschaft zu stärken, die Natur und Landschaft zu schützen und das kulturelle Erbe zu bewahren.
Mit den Alpenpässen Septimer, Julier und Albula liegen gleich drei historisch bedeutende Nord-Süd-Verbindungen im Naturpark. Ausserdem führen mehr als 50 „Furcla", „Fürggli" oder „Furcletta" auf verschlungenen Pfaden über schroffe Bergketten in andere Täler. Ein Pass verbindet und fördert den kulturellen Austausch. Römische Karrengeleise und Säulen, mittelalterliche Burgen, barocke Kirchen, Hotels aus der Postkutschenzeit und historische Dorfbilder – sie alle zeugen von der reichen Pass-Geschichte.
Der ausserordentliche kulturelle Reichtum des Parc Ela ist in eine vielfältige Natur eingebettet. Vom tiefsten Punkt in der Schinschlucht mit 745 Metern bis zum höchsten Punkt Piz Kesch auf 3418 Meter ändern sich Farben und Formen der Landschaft immer wieder.

Der Naturpark bietet sanfte Heckenlandschaften, blühende Trockenwiesen, schroffe Schluchten, urchige Föhrenwälder, karge Landschaften mit Gletschern und Bergseen, imposante Weitblicke von hohen Gipfeln sowie eine aussergewöhnliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren.
Auf 850 Kilometern Wanderwegen, verschiedenen Themenwegen und geführten Wanderungen kann die biologische, kulturelle und geologische Vielfalt des Parc Ela erlebt werden.
Mit der Smartphone-App Parc Ela entdecken Sie den Naturpark interaktiv - unterwegs oder von zu Hause aus.

Regionaler Naturpark seit 2012

jFläche: 548 km2
fEinwohner: 5'300
kGemeinden: 7
nKantone: Graubünden

Impressionen

Parc Ela - © Parc Ela
Parc Ela - © Parc Ela
Parc Ela - © Parc Ela

Video Naturpark Ela

Film von Schweiz Tourismus über den Naturpark Ela.

Angebote & Veranstaltungen

Parc Ela

Parc Ela

Hotel Piz Mitgel, Savognin
Parc Ela

Parc Ela

Bahnmuseum Albula
Parc Ela

Parc Ela

Restaurant Solisbrücke
Parc Ela

Parc Ela

Veia digl Pader
Parc Ela

Parc Ela

Hof Ulber, Lantsch/Lenz
Parc Ela

Parc Ela

Bergwald-Wundertüte
Parc Ela

Parc Ela

Skateline Albula

Parc Ela

Stradung 11
Im Bahnhof
CH-7450 Tiefencastel

Tel. +41 (0)81 508 01 12
info@parc-ela.ch
www.parc-ela.ch